Abo
  • Services:

HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102

So verzichtet HP in der Regel auf Sparversionen von Windows, bei denen Microsoft den Einsatz bestimmter Hardware nicht erlaubt. Es ist also mit mehr Arbeitsspeicher zu rechnen. Auch WWAN-Optionen kündigt HP an. Der Anwender kann sich unterwegs also in Mobilfunknetze einwählen. Nicht erwähnt, aber wohl zu erwarten sind auch bessere WLAN-Optionen, die es dem Netbook erlauben, auch moderne WLAN-Basisstationen zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Das LED-LC-Display wird es in verschiedenen Varianten geben. HP spricht von einem HD- und einem WSVGA-Display. Auch eine Touchscreenoption ist geplant. Genaue Daten und Kombinationen gibt das Unternehmen aber noch nicht an. Das Metallgehäuse wird zudem in drei verschiedenen Farben angeboten. Der Displaydeckel aus gebürstetem Aluminium ist in Blau, Schwarz oder Rot erhältlich.

Außerdem verspricht HP, dass das 5102 auch 1080p-HD-Inhalte abspielen kann. Der Anwender muss dann sein Bildmaterial nicht extra für das Notebook umrechnen. Da die Pine-Trail-Plattform ohne Hilfe zu langsam für 1080p-Material ist, wird ein Zusatzchip von Broadcom als Netbook-Option angeboten.

Das Mini 5102 wird mit einem Vier- oder Sechs-Zellen-Akku angeboten. Mit dem großen Akku soll es eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden erreichen. Mit dem Vier-Zellen-Akku wiegt das Netbook knapp 1,2 Kilogramm. Eine Laufzeit gibt HP nicht an.

In den USA können Kunden ihre Geräte selbst zusammenstellen. In Deutschland wird es hingegen fertige Modelle geben, sofern das Mini 5102 hierzulande angeboten wird. In den USA soll das HP Mini 5102 noch im Januar 2010 ausgeliefert werden. Die günstigste Konfiguration soll knapp 400 US-Dollar kosten.

HP Deutschland war aufgrund des Feiertages während der Produktvorstellung nicht erreichbar. Deutsche Preise werden nachgereicht, sobald sie bekannt sind.

 HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Bigboss 30. Okt 2010

Die Moutherbords etc. werden eh von gleichen Herstellern verbaut ob ins hp, acer, asus...

shakespeare 30. Jul 2010

Also gut, ich warte gerade auf einen Download größeren Umfangs, dann kann ich gleich mal...

as (Golem.de) 06. Jan 2010

Hallo, Der neue Wacom-Dual-Digitizer ist kapazitiv. Findet sich unter anderem in zwei...

FragerSager 06. Jan 2010

@golem: Bitte bei 1080p/720...-Meldungen bitte dazuschreiben, ob auch BluRays abspielbar...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /