Abo
  • Services:

Iomega iConnect bringt USB-Festplatten ins Netz

Adapter macht mehrere USB-Laufwerke zum NAS

Die EMC-Tochter Iomega bringt mit der iConnect Wireless Data Station ein Gerät auf den Markt, das USB-Laufwerke im Netzwerk verfügbar macht. So können mehrere USB-Festplatten zum NAS werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Iomega iConnect bringt USB-Festplatten ins Netz

Iomegas iConnect Wireless Data Station beschränkt sich darauf, USB-Laufwerke im Netzwerk verfügbar zu machen. So mancher Router bringt eine entsprechende Funktion nebenbei mit.

Stellenmarkt
  1. h + p hachmeister + partner GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt

Dabei verspricht Iomega neben einfacher Konfiguration auch Unterstützung von UPnP und DLNA, um die gespeicherten Dateien direkt an Multimedia-Endgeräte zu liefern. Auch ein Bittorrent-Download-Manager ist integriert und iConnect unterstützt auch Apples Time Machine für Backups. Zudem kann das Gerät als Druckerserver genutzt werden.

 

Auf Netzwerkseite verfügt das Gerät über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss und Unterstützung für WLAN nach 802.11b/g/n. Steht eine Internetverbindung zur Verfügung, kann auch von außen auf die Dateien daheim zugegriffen werden.

Als Betriebssystem kommt von EMCs das auf Linux basierende Lifeline zum Einsatz. Es bietet Funktionen wie Datenreplikation zwischen den angeschlossenen USB-Laufwerken und die Synchronisation von Dateien mit anderen Netzwerklaufwerken. Dateien von Digitalkameras können mit dem Picture Transfer Protocol (PTP) direkt auf die USB-Laufwerke übertragen werden.

Die Iomega iConnect Wireless Data Station soll ab Februar 2010 für 99,99 US-Dollar verkauft werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 18,99€
  3. 34,99€
  4. 99,99€ (versandkostenfrei)

UKausB 15. Mär 2010

Ich kann nur warnen, das teil ist - aus welchem Grund auch immer - so langsam, dass man...

Flying Circus 06. Jan 2010

Falls das Netzwerk überhaupt so viel hergibt. Kann das von Dir beschriebene 200€-NAS...

Funk-Hub 06. Jan 2010

So viele Funk-Hubs kenne ich nun nicht.

dada 06. Jan 2010

Ernste Frage: Wieso? Zur Zeiten von ZIP (Mitte bis Ende der 1990er) waren die 100MB ZIP...

Bitte Autor... 06. Jan 2010

der hat aber weder iTunes- noch TimeMachine-Support...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /