Abo
  • Services:

Kein freies WLAN für Berlin

Senat begräbt Pläne für flächendeckende WLAN-Versorgung

Die Querelen um ein flächendeckendes freies WLAN für Berlin haben ein Ende. Die Senatsverwaltungen für Wirtschaft und Stadtentwicklung der Hauptstadt konnten sich nicht auf ein gemeinsames Konzept einigen, meldet die Berliner Morgenpost.

Artikel veröffentlicht am ,

Das geplante freie und flächendeckende WLAN für Berlin hatte immer wieder für Schlagzeilen gesorgt, es wird aber wohl nie umgesetzt werden. Die Berliner Morgenpost meldet, das Projekt "ist vom Tisch". Die beiden beteiligten Senatsverwaltungen Wirtschaft und Stadtentwicklung hätten sich nicht auf ein gemeinsames Konzept verständigen können.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das Problem: Die meisten Straßenlaternen seien aus städtebaulicher Sicht nicht für die Montage von Antennen geeignet, bei den Ampeln gebe es technische Schwierigkeiten. So steht das Projekt vor dem Aus, wie aus einer Senatsvorlage der Wirtschaftsverwaltung hervorgeht.

Laut Morgenpost sei die Verwaltung für Stadtentwicklung nicht in der Lage, "die Standorte für die rund 5.000 notwendigen Funksender zu benennen".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Gaming M65 Pro RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand...
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Abstimmer 10. Jan 2010

Der Tagespeigel macht eine Telefonumfrage hierzu: Am heutigen Sonntag 8 und 23 Uhr kann...

Senfspender 07. Jan 2010

Bildung ist ein Grundrecht. Alles was darüber hinausgeht, soll auch jeder selbst...

S-Bahn Fahrer 07. Jan 2010

In Berlin so ca. 40% wenn ich mich recht entsinne. Würden die alle mitm Auto rumfahren...

Klüngeldüngel 07. Jan 2010

Jawohl. Und leider kommen die Pappnasen auch nicht auf die Idee, dass man es anders...

SirRobin 06. Jan 2010

Warum muss in Berlin eigentlich immer alles kostenlos (frei) sein? Was wäre denn ein...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /