Abo
  • Services:

Philips mit Fitness-Sensor samt Online-Trainingsprogramm

Directlife mit monatlichen Kosten verbunden

Philips hat mit Directlife ein Fitness-Trainingsprogramm gestartet, das aus einem tragbaren Beschleunigungssensor, einer PC-Dockingstation samt Software sowie einem Onlinecoach besteht, der den Nutzer zu mehr Leistung antreiben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Philips mit Fitness-Sensor samt Online-Trainingsprogramm

Die Sensoreinheit Activity Monitor von Directlife besteht aus einem Anhänger mit drei Beschleunigungssensoren, der entweder in der Hosentasche oder um den Hals getragen werden kann. Der akkubetriebene Activity Monitor misst die Bewegung des Nutzers und gleicht sie mit dem über den PC einprogrammierten Tagespensum ab, das der Träger absolvieren soll. Es hängt vom Alter, Geschlecht, Gewicht und anderen Faktoren ab.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

LEDs auf dem Activity Monitor signalisieren, wie viel des täglichen Bewegungsprogramms schon absolviert wurde. Am Abend wird der Sensor an den PC über USB angeschlossen und wieder aufgeladen. Außerdem werden die Daten übertragen, die sich am Rechner auswerten lassen. Der Onlinecoach, der zum Fitnessprogramm gehört, kann auf der persönlichen Website Tipps geben, wie die Leistung verbessert und realistische Ziele erreicht werden können.

Der Activity Monitor ist wasserdicht bis drei Meter. In den FAQ weist Philips darauf hin, dass er nur Bewegungen, aber keine Muskelanspannung messen kann - für Gewichtheber, die dabei nur ihre Arme bewegen, sind das schlechte Nachrichten.

Philips will Directlife erst einmal nur in den USA und in den Niederlanden vermarkten. Dabei hat das Unternehmen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen im Sinn. Die individuell erfassten Daten sollen der Unternehmensleitung aber verborgen bleiben und nur den Einzelpersonen zur Verfügung stehen.

Directlife kostet rund 100 US-Dollar. Im Preis sind der Activity Monitor und fünf Monate Mitgliedschaft enthalten. Die normale Mitgliedschaft kostet danach 12,50 US-Dollar im Monat und enthält den Kontakt zum Trainer.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

schmic 06. Jan 2010

naja, es gibt da schon noch die eine oder andere Möglichkeit, auf jeden Fall braucht es...

Plurey 06. Jan 2010

Vielleicht motiviert es den ein oder anderen, aber diese "Erfüllermentalität" nur genau...

Hagen Schramm 06. Jan 2010

Wieso? Trübt das Deine Laune?


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /