Abo
  • Services:

Songbird im Paket mit Gogear-Playern von Philips

Freier Musikplayer wird künftig mit Philips' MP3-Player-Serie ausgeliefert

Der freie Musikplayer Songbird wird künftig als Schnittstelle für die MP3-Player der Gogear-Reihe von Philips eingesetzt. Die Software soll Musikdownloads ermöglichen, Wiedergabelisten verwalten und für Firmwareupdates sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der iTunes-Klon Songbird wird weltweit mit der Gogear-Serie gebündelt ausgeliefert. Ein entsprechendes Abkommen zwischen Songbird-Entwicklern und der Firma Philips soll bereits bestehen und auf der CES 2010 in Las Vegas bekanntgegeben werden. Damit will sich der freie Musikplayer weiterhin als Alternative zu iTunes positionieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die angepasste Version des Musikprogramms soll das Markenzeichen von Philips tragen und speziell auf die verschiedenen Player der Reihe abgestimmt werden. So soll Songbird den jeweiligen Player erkennen und entsprechende Funktionen bereitstellen.

Die Software soll auf zwei unterschiedliche Weisen mit den MP3-Playern gebündelt werden: einmal auf dem jeweiligen Player integriert, die Software installiert sich dann automatischen beim ersten Verbinden mit einem Rechner, zum anderen traditionell auf einem mitgelieferten Datenträger. Bislang existiert lediglich eine komplett ausgestattete Version für Windows, eine Version für Mac OS X soll aber folgen.

Songbird hatte im letzten Jahr zahlreiche Probleme zu meistern, allen voran den Abgang des Gründers und ersten CEO Rob Lord. Nun erhofft sich die Firma durch die Verbreitung mit dem Philips-Player einen größeren Bekanntheitsgrad. Vor wenigen Tagen war eine aktualisierte Fassung des freien Musikplayers erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 13,49€
  4. 19,95€

Sparky 08. Jan 2010

Bis jetzt gibt es für Mac keine Unterstützung für die GoGears gibt. Das für die...

QDOS 06. Jan 2010

das Datenbank Problem war bei mir mit der Firmware 2.4 weg, kann dir leider nicht sagen...

Lunar 06. Jan 2010

Wird wohl nicht mehr gehen. Die Entwickler hatten keine Lust mehr auf das Katz und Maus...

Lunar 06. Jan 2010

KDE für Windows ist noch etwas unreif. Sagt sogar KDE selbst. "KDE on Windows is not in...

keinFanVonGoGear 06. Jan 2010

Ich nutze derzeit den Ipod Touch/ITunes und kann mich nicht beklagen. Über Tags und...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /