• IT-Karriere:
  • Services:

Songbird im Paket mit Gogear-Playern von Philips

Freier Musikplayer wird künftig mit Philips' MP3-Player-Serie ausgeliefert

Der freie Musikplayer Songbird wird künftig als Schnittstelle für die MP3-Player der Gogear-Reihe von Philips eingesetzt. Die Software soll Musikdownloads ermöglichen, Wiedergabelisten verwalten und für Firmwareupdates sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der iTunes-Klon Songbird wird weltweit mit der Gogear-Serie gebündelt ausgeliefert. Ein entsprechendes Abkommen zwischen Songbird-Entwicklern und der Firma Philips soll bereits bestehen und auf der CES 2010 in Las Vegas bekanntgegeben werden. Damit will sich der freie Musikplayer weiterhin als Alternative zu iTunes positionieren.

Stellenmarkt
  1. Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, Waldenburg
  2. ADAC e.V., München

Die angepasste Version des Musikprogramms soll das Markenzeichen von Philips tragen und speziell auf die verschiedenen Player der Reihe abgestimmt werden. So soll Songbird den jeweiligen Player erkennen und entsprechende Funktionen bereitstellen.

Die Software soll auf zwei unterschiedliche Weisen mit den MP3-Playern gebündelt werden: einmal auf dem jeweiligen Player integriert, die Software installiert sich dann automatischen beim ersten Verbinden mit einem Rechner, zum anderen traditionell auf einem mitgelieferten Datenträger. Bislang existiert lediglich eine komplett ausgestattete Version für Windows, eine Version für Mac OS X soll aber folgen.

Songbird hatte im letzten Jahr zahlreiche Probleme zu meistern, allen voran den Abgang des Gründers und ersten CEO Rob Lord. Nun erhofft sich die Firma durch die Verbreitung mit dem Philips-Player einen größeren Bekanntheitsgrad. Vor wenigen Tagen war eine aktualisierte Fassung des freien Musikplayers erschienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Sparky 08. Jan 2010

Bis jetzt gibt es für Mac keine Unterstützung für die GoGears gibt. Das für die...

QDOS 06. Jan 2010

das Datenbank Problem war bei mir mit der Firmware 2.4 weg, kann dir leider nicht sagen...

Lunar 06. Jan 2010

Wird wohl nicht mehr gehen. Die Entwickler hatten keine Lust mehr auf das Katz und Maus...

Lunar 06. Jan 2010

KDE für Windows ist noch etwas unreif. Sagt sogar KDE selbst. "KDE on Windows is not in...

keinFanVonGoGear 06. Jan 2010

Ich nutze derzeit den Ipod Touch/ITunes und kann mich nicht beklagen. Über Tags und...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

    •  /