Abo
  • Services:

Transformer: US-Militärs wollen ein Flugauto bauen

Fahrzeug mit Senkrechtstartvorrichtung

Das US-Militär sucht nach einem neuen Fortbewegungsmittel, in dem Soldaten sicherer sind als in Autos, die leicht aus einem Hinterhalt angegriffen werden können, und das unabhängig vom Gelände operieren kann. Die Lösung für diese beiden Anforderungen ist nach den Vorstellungen der Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) ein Auto, das fliegen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ein Mittelding aus dem Wunderauto Tschitti Tschitti Bäng Bäng und dem Transformers-Universum klingt die Beschreibung eines Programms, das die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) gerade vorantreibt: Die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums will nämlich ein flugfähiges Auto entwickeln.

Fahren und Fliegen

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried, Föhren
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg

In Rahmen des Programms, das bezeichnenderweise den Namen Transformer, abgekürzt TX, trägt, soll ein Fahrzeug entwickelt werden, das Soldaten Mobilität unabhängig von den Geländebedingungen sichert. Das Fahrzeug, in dem ein bis vier Personen Platz finden sollen, soll fahren und fliegen "und damit Soldaten die Möglichkeit geben, Wasser, schwierigem Gelände oder Hindernissen auf der Straße ebenso wie Sprengsätzen oder Hinterhalten zu entgehen".

Konzipiert ist das Fahrzeug für die Straße sowie für "leichte Geländebedingungen". Schweres Gelände soll es im Flug bewältigen. Der Start soll dabei aus dem Stand erfolgen, das Flugauto soll also ein Senkrechtstarter werden. Eine weitere Bedingung ist, dass das Fahrzeug sehr energieeffizient ist. Das hat bei der Darpa allerdings weniger Umweltschutzgründe: Das Fahrzeug soll eine Mission mit einer einzigen Tankfüllung absolvieren können. Tankfüllung ist dabei nicht unbedingt wörtlich zu verstehen: In der Ausschreibung ist explizit von hybridelektrischem Antrieb und leistungsfähigen Akkus als Schlüsseltechniken für das Programm die Rede.

Transport vom Gelände unabhängig machen

Das Flugauto soll die Beschränkungen der heutigen Transportsysteme, die entweder bodengebunden oder luftgestützt sind, aufheben. Soldaten seien so nicht mehr den Bedrohungen in einem Auto ausgesetzt. Gleichzeitig seien sie nicht von Hubschraubern abhängig, die langsam und oft nicht verfügbar seien. Außerdem mache ein Flugauto Transport vom Gelände unabhängig, das Bewegungen oft für den Feind vorsehbar mache.

Die Anforderungen, denen TX genügen muss, decken traditionelle Konflikte ebenso ab wie asymmetrische Bedrohungen, denen sich die US-Truppen im Irak und in Afghanistan ausgesetzt sehen.

Für die kommende Woche hat die Darpa zu einer eintägigen Konferenz eingeladen. Dort will sie Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Regierung das TX-Programm vorstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote

zilti 24. Dez 2011

Einfach die Rotoren einklappbar machen und gut ist.

FranUnFine 06. Jan 2010

Macht man dan mit Mr Fusion.^^

GEILO 06. Jan 2010

http://www.youtube.com/watch?v=I21Yh1zPJls&hd=1

Naseweiss 06. Jan 2010

...gibts doch schon lange und sind doch sogar schon heute bei den Marines im Einsatz...

Jurastudent 06. Jan 2010

Offenbar beziehen die ihre Ideen auch nur noch aus Science Fiction. Immerhin analog zur...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /