Umstieg auf ODF in der Stadtverwaltung München komplett

Ein weiterer großer Schritt des LiMux-Projekts ist abgeschlossen

Florian Schießl meldet in seinem Blog den kompletten Umstieg auf den offenen Dokumententyp ODF in der Stadtverwaltung München. Das LiMux-Projekt sieht vor, in sämtlichen Bereichen auf die Linux-Distribution Debian und quelloffene Software zu setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umstellung sei nicht einfach gewesen, schreibt Schießl in seinem Blog. Vor allem die Konvertierung der bestehenden 20.000 Vorlagen, Makros und webbasierten Applikationen sei eine große Hürde gewesen. Im Laufe des Jahres 2009 wurde die Umstellung komplett vollzogen. Eine große Hilfe sei dabei die eigens entwickelte WollMux-Software gewesen, mit der Mitarbeiter neue Vorlagen im quelloffenen Dokumentenformat erstellen können.

Stellenmarkt
  1. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  2. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
Detailsuche

Zusätzlich mussten zahlreiche Applikationen zur Arbeit mit ODF umgestellt werden, allen voran von der Firma SAP, deren Programme nach wie vor in der Stadtverwaltung verwendet werden. Der Versuch, die Anpassungen an der Software ebenfalls unter freien Lizenzen zu veröffentlichen, scheiterte allerdings bisher an SAP, das den Quellcode von seiner juristischen Abteilung prüfen lässt. Schießl hofft auf einen Kompromiss noch in diesem Jahr.

Nach dem Umstieg auf das Dokumentenformat ODF wird jetzt auf sämtlichen Rechnern der Stadtverwaltung das Büropaket Openoffice.org eingesetzt. Zusätzlich verwenden Mitarbeiter auch den Browser Firefox und das E-Mail-Programm Thunderbird sowie weitere freie Programme, etwa Gimp. Für nicht editierbare Dokumente wird weiterhin das PDF-Format verwendet.

Zusätzlich läuft jetzt in jeder der zwölf Abteilungen zumindest ein Pilotprojekt, bei dem Linux als Betriebssystem auch auf Workstations eingesetzt wird. Daneben läuft auf etwa 2.500 Rechnern der Stadtverwaltung das freie Betriebssystem erfolgreich. Das Ziel des LiMux-Projekts, das laut Schießl trotz anders lautender Gerüchte noch lange nicht tot ist, ist es, sämtliche Rechner auf Linux umzustellen. Die Pilotprojekte sollen Mitarbeiter und IT-Abteilungen an Linux gewöhnen. In den kommenden Monaten soll die Umstellung komplettiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


it 07. Jan 2010

Nicht die Durchführung der Installation/technische Umstellung der Rechner mit einem...

mw88 07. Jan 2010

Das 1. ist dem Konzept von Codeweavers sehr ähnlich. Eine einfache...

Linux-Profi 06. Jan 2010

Genau das eben nicht. Schon in der Client-Vorstudie hieß es: "Die...

sl0w 06. Jan 2010

Ich finds gut... es ist erbärmlich genug wie sehr wir Europäer, ohne triftige Gründe, von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /