Abo
  • Services:

Atheros-Chips für Powerline mit 500 MBit/s

AR7400 basiert auf aktuellem Entwurf des IEEE-Standards 1901 2.0

Atheros kündigt neue Powerline-Chips an - auf Basis der Standards IEEE 1901 in der Version 2.0 und Homeplug AV. Mit ihnen sollen Datenübertragungsraten von 500 MBit/s und mehr über das heimische Stromnetz erreicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chiphersteller Atheros hat mit dem AR7400 einen neuen Powerline-Chip vorgestellt, der dem aktuellen Entwurf des Standards IEEE 1901 2.0 entspricht. Diese mittlerweile vierte Powerline-Generation soll Datenübertragungsraten von mehr als 500 MBit/s (brutto) ermöglichen, dabei aber abwärtskompatibel zum UEEE 1901 und Homeplug AV sein. Aktuell erreichen Powerline-Geräte Datentransferraten von rund 200 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Die neuen Atheros-Lösungen warten dazu mit einem schnelleren Prozessor auf Basis eines ARM11-Kerns und Unterstützung von Gigabit-Ethernet auf, schließlich müssen die Daten auch mit entsprechender Geschwindigkeit ins LAN weitergereicht werden. Laut Hersteller sind die Chips geeignet, um HD-Inhalte in alle Zimmer einer Wohnung oder eines Hauses zu übertragen.

Der neue Standard nutzt ein breiteres Frequenzspektrum von 2 bis 50 MHz statt 2 bis 30 MHz bei aktuellen Geräten nach Homeplug AV. Die Atheros-Chips können darüber hinaus mit Frequenzen bis zu 75 MHz betrieben werden, der Bereich zwischen 76 und 108 MHz, in dem viele Radiosender funken, wird nicht genutzt.

Dabei sollen sich die Chips durch geringen Stromverbrauch auszeichnen. Atheros spricht von 40 Prozent weniger als das beste Konkurrenzprodukt. Zudem wird Quality of Service (QoS) in Hardware unterstützt.

Der AR7400 ist Pin-kompatibel mit dem Vorgänger INT6400, was den Umstieg auf die neue Generation erleichtern soll. Erste Muster will Atheros im Laufe des ersten Quartals 2010 ausliefern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Werni 06. Jan 2010

Der Kurzwellenbereich ist auch schon komplett zugeteilt - grosse Bereiche davon...

Hagen Schramm 06. Jan 2010

Egal welche Drogen Du genommen hast, gib mir auch was davon ab oder nimm keine mehr...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /