Abo
  • Services:

Blu-ray mit bis zu 33,4 GByte pro Datenschicht

Mehr Speicherkapazität dank neuer Analysemethode

Sony und Panasonic wollen die Speicherkapazität der Blu-ray weiter erhöhen. Bis zu 33,4 GByte sollen auf einer Speicherschicht künftig Platz finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine neue Analysemethode für Blu-ray-Medien soll die erhöhte Speicherkapazität ermöglichen, meldet die japanische Zeitung Nikkei. Damit soll die Herstellung von Medien mit einer Speicherkapazität von 33,4 GByte pro Datenschicht möglich sein. Bislang liegt die maximale Speicherkapazität pro Schicht bei 25 GByte.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Die Technik zum Lesen und Schreiben der Blu-ray-Medien soll sich dabei nicht ändern. Weiterhin soll eine blauviolette Laserdiode mit einer Wellenlänge von 405 Nanometern und eine Linse mit einer numerischen Apertur von 0,85 zum Einsatz kommen.

Neu ist lediglich die Verwendung von PRML (Partial Response Maximum Likelihood) zur Datenspeicherung, was die höhere Datendichte ermöglicht. Allerdings ließen sich entsprechende Medien mit bestehenden Mitteln bislang nicht testen, da der Jitter als Qualitätsmaßstab dabei nicht eingesetzt werden kann.

Sony und Panasonic haben mit i-MLSE (Maximum Likelihood Sequence Estimation) aber einen Evaluationsindex gefunden, der eine Qualitätsprüfung zulässt. Mit aktueller Hardware sollen sich die dafür notwendigen Berechnungen in Echtzeit durchführen lassen.

Dem Bericht zufolge will Sony den Einsatz von i-MLSE über die Blu-ray Disc Association propagieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Trollversteher 06. Jan 2010

Naja, also auf einer Leinwand mit 3 Meter Bilddiagonalen sieht man dann doch den...

Tztztz... 06. Jan 2010

Verboten LACH Habe über 100 DVD und ca 20 Blu-rays im schrank. Schon allein um die auf...

Trollversteher 06. Jan 2010

Garantieren kann das natürlich keiner, aber dank Durabis Schutzschicht wird die...

WildBlue 05. Jan 2010

Sorry, ich hab ganz vergessen das die bei denen Ja so ne Schwule Sperre haben… hier gehts...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /