Abo
  • Services:

Zimbra offenbar vor Verkauf an VMware

E-Mail- und Groupware-Lösung seit Herbst 2009 auf Yahoos Verkaufsliste

Die Zimbra Collaboration Suite steht offenbar kurz vor dem Verkauf an die Virtualisierungsfirma VMware. Der bisherige Besitzer Yahoo hatte Zimbra 2007 für 350 Millionen US-Dollar erworben.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo versucht seit Ende September 2009, die E-Mail- und Groupware-Lösung Zimbra zu verkaufen, nun offenbar mit Erfolg. In ihrem Blog berichtet Kara Swisher, Redakteurin beim Wall Street Journal, von dem bevorstehenden Verkauf an VMware. Quellen dort sollen berichtet haben, das Unternehmen für Virtualisierungslösungen suche neue Expansionsmöglichkeiten.

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

Zimbra bietet seine E-Mail- und Groupware-Lösung sowohl quelloffen als auch proprietär an. Die kostenpflichtige Version enthält zusätzlich eine Mapi-Schnittstelle und Synchronisierungsmöglichkeiten für diverse mobile Geräte. Der Zugang für Administratoren und Benutzer erfolgt über eine Ajax-basierte Webschnittstelle. Yahoo hat Teile der E-Mail-Lösung in das eigene Webmail-Angebot eingebaut. Denkbar wäre laut Swisher, dass Yahoo diese Komponenten wiederum von VMware lizenziert.

Yahoo versucht seit Herbst 2009, Teilbereiche des Unternehmens zu verkaufen. Laut Yahoo-Chefin Carol Bartz sollen die Firmenteile, die nicht zu dem Kernbereich von Yahoo passen, entweder verkauft oder geschlossen werden. Laut Swisher bekam sie allerdings weder von Yahoo noch von VMware eine offizielle Bestätigung der Transaktion.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 85% reduziert
  2. 109,00€
  3. (u. a. The Division 2 Xbox 46,99€, PSN Card 20 Euro 18,99€, PSN Card 10 Euro 9,49€)
  4. GRATIS

ExZimbraUser 05. Jan 2010

Am Anfang war ich von Zimbra (Opensource Edition) begeistert, allerdings ist das Produkt...

Sentry 05. Jan 2010

Warum holt sich jemand etwas, was auch gar nichts mit dem Kerngeschäft zu tun... Ich war...

shonkor 05. Jan 2010

Na bei Microsoft wäre es sicher noch schlimmer gewesen...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /