Abo
  • IT-Karriere:

Hub-Controller für USB 3.0

Ein-Chip-Lösung erlaubt Anschluss von bis zu vier USB-3.0-Geräten

Via kündigt zur CES einen USB-3.0-Hub-Chip an. Mit dem VL810 lassen sich USB-Hubs bauen, die USB 3.0 unterstützen und so den Anschluss mehrerer Geräte an einem entsprechenden Port erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Vias "VL810 Superspeed Hub Controller" handelt es sich um eine Ein-Chip-Lösung für UBS-Hubs. Gefertigt wird der Chip in 80-Nanometer-Technik, was laut Via für einen geringen Stromverbrauch sorgen soll.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Auf dem Chip basierende Hubs sollen die bei USB 3.0 vorgesehene maximale Datenübertragungsrate von 5 GBit/s erreichen und bis zu vier Geräte an einem Port anbinden. Neben USB 3.0 unterstützt er auch ältere USB-Standards, so dass entsprechende Hubs abwärtskompatibel sind.

Via will den VL810 erstmals im Rahmen der CES zeigen. Wann erste Geräte damit auf den Markt kommen sollen, ist derzeit unbekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

_UPPERcase 05. Jan 2010

1. Das mainboard hat zusätzliche SATA Controller zum intel chipsatz -> mehr zusätzliche...

salvat 04. Jan 2010

ich bin auch skeptisch bei via.. hatte auch mit diversen USB-Festplatten Probleme an...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /