2010 sorgt beim Filtersystem SpamAssassin für Probleme

Spamfilter vieler E-Mail-Provider sortieren Mails aus, die kein Spam sind

Derzeit sorgt ein Fehler im Spamfiltersystem von SpamAssassin bei einigen E-Mail-Anbietern für eine erhöhte Anzahl von sogenannten False Positives. E-Mails, die im Jahr 2010 geschrieben wurden, werden unter Umständen fälschlich als Spam deklariert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Bug 6269 von SpamAssassin bringt derzeit einige E-Mail-Anbieter in Schwierigkeiten. E-Mails, die nach dem Jahreswechsel geschrieben wurden, bekommen mehr Punkte als sonst üblich.

Stellenmarkt
  1. Produktdatenmanager (m/w/d) Bereich: Produkt- / Variantenkonfiguration
    ROMA KG, Burgau bei Ulm
  2. Business Continuity Manager:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Schuld daran ist der Headereintrag "FH_DATE_PAST_20XX", der dank des RegEx-Eintrags "Date =~ /20[1-9][0-9]/ [if-unset: 2006]" aus Sicht des Filters SpamAssassin allen E-Mails aus der weit entfernten Zukunft zusätzliche 3,4 Punkte verpasst. So steht es im Bugeintrag. E-Mail-Anbieter könnten hier aber Änderungen vorgenommen haben.

Das Problem an diesem hart codierten Eintrag ist allerdings, dass die weit entfernte Zukunft bereits 2010 angefangen hat. Der Fehler wurde zwar schon vor fünf Monaten beseitigt, allerdings soll es laut dem SA-Bugzilla-Eintrag nie ein Update gegeben haben, welches diese Fehlerbehebung ausgeliefert hat. Auch ein Regelupdate hat diesen Fix bis vor kurzem nicht eingespielt.

Betroffen ist anscheinend die SpamAssassin-Version 3.2.5 sowie ältere Versionen. Eine Regelaktualisierung soll mittlerweile das Problem beheben. Dem Bugzilla-Eintrag ist zu entnehmen, dass seit etwa 13 Uhr (UTC) neue Updates ausgeliefert werden. Allerdings ist dies nur ein Workaround, da das Regelset jetzt den Eintrag "Date =~ /20[2-9][0-9]/" nutzt. Immerhin gibt das den Entwicklern weitere zehn Jahre Zeit, das Problem endgültig zu beheben. Es sei denn, der Fehler wird bis zum Jahr 2020 vergessen. Dann werden wieder alle E-Mails, die zwischen 2020 und 2099 geschrieben werden, mit zusätzlichen Spam-Punkten versehen.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer SpamAssassin betreibt, sollte sich die Regeln genauer anschauen. Der Test auf E-Mails aus der fernen Zukunft lässt sich in der local.cf-Datei deaktivieren oder verändern. Nutzer, die bei einem E-Mail-Anbieter sind, die SpamAssassin nutzen, sollten ihre Spamordner genauer überwachen, damit keine E-Mail übersehen wird. Davon gibt es weltweit recht viele Anbieter, die dieses beliebte Werkzeug einsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


leser123456789 26. Jan 2010

Wenn du jetzt statt clientseitiger Filterung noch SpamAssasin auf dem Server einsetzt...

priez 20. Jan 2010

Weil es schneller ist und in diesem fall nur falsch... und eigentlich korrigiert...

Rondom 04. Jan 2010

Gefixt wurde der Bug ja, nur an die Nutzer ausgeliefert wurde der Fix nicht.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. Social Media: EU-Kommissar droht Twitter mit Abschaltung
    Social Media
    EU-Kommissar droht Twitter mit Abschaltung

    Twitter muss sich an EU-Recht halten, stellt EU-Kommissar Thierry Breton klar. Er will sich demnächst mit Elon Musk treffen.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /