Prozessoren 2010: Die Fusion beginnt

Immer mehr Funktionen werden in die CPU verlagert

Im kommenden Jahr beginnt endlich das, was AMD als "The Future is Fusion" schon lange bewirbt: Grafik wird ein elementarer Bestandteil des Prozessors. Das hat Vor- und Nachteile und ist erst der Anfang einer Entwicklung, welche die Prozessorwelt nachhaltig verändern wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits kurz nach Weihnachten wird Intel im Rahmen der Messe CES seine lange angekündigten Prozessoren der Serien Core i3/i5 auf den Markt bringen, die die Codenamen "Clarkdale" (Desktops) und "Arrandale" (Notebooks) tragen. Darin stecken nicht noch mehr CPU-Kerne, aber ein Grafikchip im Prozessorgehäuse.

Inhalt:
  1. Prozessoren 2010: Die Fusion beginnt
  2. Prozessoren 2010: Die Fusion beginnt
  3. Prozessoren 2010: Die Fusion beginnt

Die "`dales" sind Intels Brot-und-Butter-Produkt für das Jahr 2010. Sie werden im Großteil der Desktops und Notebooks mit Intel-CPUs landen, die im kommenden Jahr verkauft werden. Dass es sich weiterhin um Dual-Cores handelt, zeigt, dass der Trend zu immer mehr Kernen gebrochen ist: Die Mehrzahl gebräuchlicher Anwendungen profitiert nicht von vier oder gar bald sechs Kernen.

Die Many-Core-Boliden gibt es aber weiterhin, Intel will mit seinem "Gulftown" nach unbestätigten Angaben im März 2010 sechs Kerne als Upgrade für die Serie Core i7 900 anbieten. Die CPU soll "Core i7 980X" heißen und mit 3,33 GHz erscheinen - auch hier wird deutlich, dass mehr Leistung nicht mehr durch höheren Takt zu erzielen ist. Für Desktop-PCs gelten 130 Watt TDP als Grenze des wirtschaftlich Machbaren. Jenseits dieser Grenze werden die Kühlsysteme für die PC-Hersteller zu teuer.

Das wird auch AMD beherzigen, das in der Vergangenheit Desktop-CPUs mit bis zu 140 Watt angeboten hat. Der Sechskern-Phenom mit Codenamen "Thuban" soll in der ersten Hälfte des Jahres 2010 erscheinen und dem Gulftown Konkurrenz machen. Da aber darin keine neuen Kerne enthalten sind, und die bisherigen K10-Cores bei gleichem Takt deutlich langsamer sind als Intels Nehalem-Architektur, bleibt das Wettrennen im High-End nur mäßig spannend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Prozessoren 2010: Die Fusion beginnt 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


bogosse 02. Sep 2012

Hallo Leute ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir bei einigen Fragen weiterhelfen...

Schwarzes Tigerle 12. Mär 2010

Wenn Compiler so viel besser optimieren als Assembler-Programmer, warum merkt man dann...

Coldzero 26. Jan 2010

ne das wird nix, du bsit doch doof ^_^ GPUs sind doch nur chips wie CPUs also wos das...

XHess 04. Jan 2010

Ich habe Ihn ganz gelesen und kann Dir da nur zustimmen. Fande den Artikel auch recht...

MarcH 04. Jan 2010

Ich denke auch das separate Grafikkarten für hardcorespieler weiterhin bedeutung haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /