Abo
  • Services:
Anzeige

Kabelnetzbetreiber Tele Columbus verkauft?

Nach Entschuldung Verkauf an Kabel Deutschland, Vodafone oder Telefónica möglich

Von den Schulden der Konzernmutter erdrückt ist der TV-Kabelnetzbetreiber Tele Columbus offenbar an ein Gläubigerkonsortium verkauft worden. Die neuen Eigner hören sich nach der Entschuldung nach einem Übernahmepartner um. Auf der Liste stehen Kabel Deutschland, Unitymedia, Vodafone und die Telefónica.

Der TV-Kabelnetzbetreiber Tele Columbus ist nach Informationen der Financial Times Deutschland an ein Gläubigerkonsortium verkauft worden. In der nächsten Woche könnte der Verkauf offiziell bekanntgegeben werden. Bis zu Redaktionsschluss dieses Beitrages war bei Tele Columbus für Golem.de niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Anzeige

Die Hedgefonds York Capital, Goldentree und die Bank of Ireland planen nach einer erfolgreichen Entschuldung einen Weiterverkauf, so die Zeitung weiter. Als Kaufinteressenten gelten Konkurrenten wie Kabel Deutschland und Unitymedia, aber auch die Telekommunikationskonzerne Vodafone und Telefónica.

Mit rund 3 Millionen angeschlossenen Haushalten zählt die Tele-Columbus-Gruppe zu den größten Kabelnetzbetreibern Deutschlands. Die Firma ist besonders im Osten stark. Vom Mutterkonzern Orion Cable kontrolliert wird auch der Kabelnetzanbieter Primacom. Eine Investorengruppe unter Führung der britischen Private-Equity-Gesellschaft Aletheia Capital Partners hatte seit 2005 mehrere deutsche Kabelnetzbetreiber aufgekauft und daraus die Dachmarke Orion Cable gebildet. Orion Cable sollte bislang auf Druck der Gläubiger versteigert werden. Die Auktion sei aber abgesagt worden, so die Zeitung.

Im Juni 2009 war bekanntgeworden, dass die Konzernmutter ihre Tochter Tele Columbus mit 1,8 Milliarden Euro Schulden belastet habe. Tele Columbus erwirtschaftete zwar eine operative Gewinnmarge von 40 Prozent, die jedoch von horrenden Zinszahlungen, von Januar bis April 2009 allein 77 Millionen Euro, aufgezehrt wurde. Dazu kamen jährliche Beraterhonorare von 20 Millionen Euro und Managementgebühren in Millionenhöhe. Die Kreditgeber wollten den Rücktritt von Unternehmenschef Robert Fowler und ein Schuldenmoratorium erreichen.


eye home zur Startseite
Puten Huhn 03. Jan 2010

Da schaue dir mal die Angebote der Primacom an. Da lachst du noch lauter !!!! Kleines...

Verwirrt 02. Jan 2010

Ich bin ja nicht blöd verdammt nochmal Aber offenbar du und der Vorposter Fakt ist dass...

Youssarian 02. Jan 2010

Ganz genauso ist es gelaufen, das kann man ja in dem verlinkten Artikel nachlesen...

Sharra 31. Dez 2009

Wenn auch sie Millionen ausgeben wollen, für Ratschläge, die ihnen ihr Azubi auch...

t4 31. Dez 2009

Hab ich. Nix Kabele aus Wand - puff! Achmet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Wo ist der Sinn?

    DAGEGEN | 04:19

  2. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    lyx | 04:10

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    m8Flo | 03:42

  4. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  5. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel