Abo
  • Services:

Libhomebrew für konsolenübergreifende Homebrew-Software

Bibliothek soll Homebrew-Projekt für unterschiedliche Plattformen vereinen

Mit der libhomebrew wollen einige Entwickler eine abstrakte Homebrew-Bibliothek schaffen, mit der Entwickler plattformübergreifende Software für unterschiedliche Konsolensysteme entwickeln können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die libhomebrew soll ein einheitliches Interface für die Entwicklung von Software für unterschiedliche Spielekonsolen bieten. So wäre es mit der Bibliothek möglich, jenseits der traditionellen Vertriebskanäle für Konsolensoftware plattformübergreifende Programme für die unterschiedlichen Systeme zu entwickeln. Noch ist das Projekt aber im Ideenstadium.

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Derzeit existieren unterschiedliche Bibliotheken, um Homebrew-Software für einzelne Spielekonsolen zu entwickeln, darunter libogc für Wii und Gamecube, OpenXDK für die Xbox oder devkitPro für Gameboy Advance, GP32, Playstation Portable und Gamecube. Doch jedes dieser Projekte muss eine eigene Bibliothek pflegen und viele Funktionen neu implementieren. Die libhomebrew soll wesentliche Komponenten wiederverwendbar machen, unnötige Doppelarbeit verhindern und die Portierung auf neue Systeme mit vergleichsweise geringem Aufwand ermöglichen.

Letztendlich geht es darum, ein abstraktes Interface auf Basis der bestehenden Bibliotheken zu schaffen und anschließend die unterschiedlichen Bibliotheken zu vereinen, indem Doppelungen nach und nach in das Backend der gemeinsamen Bibliothek verlagert werden.

Noch suchen die Initiatoren Mitstreiter und haben dazu unter free60.org/LibHomebrew ein Wiki eingerichtet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19

Dolin 30. Dez 2009

Eben genau das nicht. Libhomebrew erhebt den Anspruch Konsolen Multiplattform...

h1, h2, ... 29. Dez 2009

Überschrift, Unterüberschrift, Unterunterüberschrift, Einleitungssatz des eigentlichen...

Supreme 29. Dez 2009

Nein, es klingt eher nach einer Vereinheitlichung notwendiger Funktionen. Trotzdem haben...

Siga43290742 29. Dez 2009

Ohne den Vorletzten Absatz ("meta-lib für vorhandene Libs") wäre es mal wieder ein neu...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
      Fitbit Versa Lite im Test
      Eher smartes als sportliches Wearable

      Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
      Von Peter Steinlechner

      1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
      2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
      3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

        •  /