Abo
  • Services:
Anzeige

Notizzettelsoftware Evernote für das iPhone überarbeitet

Offline-Notizen für die Zeit ohne Netzverbindung

Evernote hat seine Anwendung für das iPhone überarbeitet und ermöglicht den Nutzern nun, die Notizen auf das mobile Gerät zu laden, um sie offline zu nutzen. Evernote 3.2 kann außerdem längere Tonaufzeichnungen speichern und ermöglicht die Suche während des Synchronisationsvorgangs.

Evernote ist eine Cloud-Anwendung, auf die mit Clients für Mobiltelefone, über das Web und über eine Desktop-Anwendung für Windows und Mac OS X zugegriffen werden kann. Sie speichert Textnotizen mit Bildern, ermöglicht Texte aus Fotos per OCR zu erkennen und sichert auch Audionotizen. Die kostenlose Version speichert zudem PDF-Dateien, die kostenpflichtige Fassung jeden Dateityp. Die Notizen und Dateien können durchsucht, gedruckt und per E-Mail verschickt sowie exportiert werden.

Anzeige

Die kostenlose iPhone-Anwendung ist nun in Version 3.2 erschienen und erlaubt nicht nur den Zugriff auf die Notizen, sondern auch die Aufnahme eigener Texte sowie Fotos. Angesehene Notizen werden auf dem iPhone lokal im Cache für die Offlinenutzung gespeichert. Die Tonnotizen können in der neuen Version nun 20 Minuten lang sein und werden direkt über das iPhone beziehungsweise entsprechend ausgerüstete iPod touch aufgezeichnet.

Wer die bezahlpflichtige Premium-Version von Evernote nutzen will, kann sie nun auch über das iPhone direkt abonnieren. Sie kostet im Jahr 45 US-Dollar und ermöglicht unter anderem, 500 MByte Daten monatlich herauf zu laden - bei der kostenlosen Variante ist bei 40 MByte Schluss. Außerdem werden bei Evernote-Premium die Daten SSL-verschlüsselt übertragen.

Neu ist vor allem die Möglichkeit, sämtliche oder ausgewählte Notizen für die Offline-Verwendung auf dem iPhone beziehungsweise dem iPod touch zu speichern. Die kostenlose Variante besitzt nur einen Cache, mit dem bereits auf dem Mobilgeräte geöffnete Notizen lokal gesichert werden.

Evernote soll auf dem iPhone nun auch insgesamt schneller laufen, verspricht der Hersteller. Die Anwendung ist in den Sprachen Deutsch, Englisch und Russisch verfügbar.

Die lokale Suche funktioniert auch offline, so dass der Nutzer über seinen Cache beziehungsweise der Premium-Nutzer über seine Offline-Dateien suchen kann, auch wenn er nicht mit dem Internet verbunden ist. Das funktioniert auch während eines Synchronisationsvorgangs. Der Download von Evernote für das iPhone erfolgt über den Apples App Store (iTunes-Link).


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Markem-Imaje GmbH, Karlsruhe
  2. AEVI International GmbH, Paderborn
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,00€
  2. 34,49€

Folgen Sie uns
       


  1. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  2. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  3. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  4. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  5. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  6. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  7. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  8. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  9. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  10. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Was haben eigentlich die deutschen Ingenieure...

    gutenmorgen123 | 12:11

  2. Re: Empfänger

    tha_specializt | 12:10

  3. Re: Generelles Problem

    Private Paula | 12:09

  4. Schöne Wanzen sind das, prima auch zum bestellen...

    egal | 12:08

  5. Clash Royale

    peter.kleibert | 12:06


  1. 11:59

  2. 11:51

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 11:02

  6. 10:39

  7. 10:30

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel