• IT-Karriere:
  • Services:

Isobuster 2.7 erschienen

Rettung für zerkratzte optische Medien

Isobuster ist eine Rettungssoftware für optische Datenträger wie DVDs und CDs. In der neuen Version 2.7 wurden zahlreiche Fehler behoben. Außerdem unterstützt das Windows-Programm nun Sprachen, die von rechts nach links gelesen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Isobuster 2.7 kann nun auch Dateien lesen, die in ISO9660/Joliet-Dateisystemen im Interleave-Verfahren gespeichert wurden. Die Entwickler haben eine Druckfunktion für das Textfenster des Dialogs View/Edit eingebaut.

Stellenmarkt
  1. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau

Das vermeintliche Laufwerk "HUAWEI Mass Storage" wird nun ignoriert, da es Programmabstürze verursachte. Eigentlich sind diese Geräte UMTS-Modems mit Compact Disc File System. Netzlaufwerke ignoriert Isobuster nun ebenfalls, damit das Programm schneller zur Verfügung steht und Wartezeiten reduziert werden. Darüber hinaus wurden Absturzursachen im Code beseitigt.

Die Haltbarkeit von optischen Medien ist begrenzt. Besonders gefährdet sind selbstgebrannte CDs, CD-RWs und DVDs, die Hitze, Kälte oder hohe Luftfeuchtigkeit nur wenige Jahre unbeschadet überstehen. Zwar gibt es Ansätze, besonders haltbare DVDs mit Gold-Reflexionsschicht herzustellen, doch diese sind verglichen mit normalen Medien sehr teuer.

Isobuster umgeht die Windows-Funktionen zum Einlesen von CDs/DVDs, die den Zugriff viel zu schnell abbrechen. Dadurch können Daten von leicht zerkratzten oder anderweitig beschädigten Datenträgern oder durch einen Buffer-Underrun beschädigte Rohlinge eingelesen werden. Das Programm unterstützt zahlreiche Images, die von Brennprogrammen wie Nero, CDRWin, CloneCD, Toast, WinOnCD und Discjuggler erzeugt werden. Isobuster verarbeitet CDs, DVDs, HD-DVDs und Blu-rays.

Isobuster ist Shareware und kostet 29,95 US-Dollar. Es läuft mit Windows 2000, XP, Vista und Windows 7. Unter Windows 95, 98, ME und NT4 läuft Isobuster nicht mehr. Das Programm kann ausschließlich online gekauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Seagate Game Drive Xbox GamePass Edition JEDI externe USB-3.0-Festplatte 2TB für 69,99€, Seagate...
  2. Bei Kartenzahlung bis zu 3% auf Amazon-Käufe, bis zu 0,5% auf Käufe außerhalb von Amazon
  3. 1.311,11€ (Bestpreis!)
  4. vom 13. bis 14. Oktober (nur für Prime-Mitglieder)

Siga9272494 25. Dez 2009

Im ct-Forum schrieb mal jemand, USB_Sticks würden bei ihm etwa ein Quartal halten...

Siga97429 24. Dez 2009

Der "Trick" bei Isobuster ist aber wohl der Versuch, durch mehrfaches Einlesen und RAW...

robinx 24. Dez 2009

kommt stark drauf an was beschädigt wurde. Kann sein das sich das standard windows schon...


Folgen Sie uns
       


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
    Crysis Remastered im Technik-Test
    But can it run Crysis? Yes!

    Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
    2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
    3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

      •  /