Abo
  • IT-Karriere:

Erste alternative Etherpad-Server gestartet

Piratenpartei betreibt eigene Etherpad-Server

Kaum ist der Code des kollaborativen Editors Etherpad Open Source, gibt es schon erste alternative Etherpad-Server. Das von Google übernommene Unternehmen Etherpad will seine eigenen Server zu Ende März 2010 abschalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem hat die Piratenpartei in Schweden und Deutschland einen eigenen Etherpad-Server aufgesetzt und stellt Etherpad unter piratepad.net beziehungsweise Piratenpad.de zur Verfügung. Der für Microsoft tätige Bing-Entwickler Prasanna hat unter iEtherPad.com einen Etherpad-Server aufgesetzt und auch pbWorks betreibt einen entsprechenden Server unter netherpad.com.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. BWI GmbH, Germersheim

Eine Liste von Etherpad-Klonen findet sich im Wikipedia-Eintrag zu Etherpad.

Etherpad erlaubt mehreren Benutzern, gleichzeitig an einem Dokument zu arbeiten. Der Editor selbst läuft im Browser. Die Entwickler der Software aber sollen ab Februar 2010 an Google Wave arbeiten, hatte doch der Suchmaschinenbetreiber Etherpad dazu kürzlich übernommen und angekündigt, Etherpad einzustellen. Nach Protesten der Nutzer wurde die Software aber als Open Source freigegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bingbong 25. Dez 2009

Hat sich jemand mal die verlinkte Seite von dem Bing-Inder angeschaut? Gleich auf der...

BerndE 24. Dez 2009

Und ausserdem sind die Server natürlich hauptsächlich für Parteiarbeit gedacht. Gruss Bernd

MrT 23. Dez 2009

siehe http://lincolnloop.com/blog/2009/dec/18/running-your-own-self-hosted-etherpad-instance/

ä 23. Dez 2009

hab auch einen neuen pad aufgemacht, link: http://piratenpad.de/7f6z6jO7Fr ich weiß nicht...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /