Abo
  • IT-Karriere:

Die Siedler 7: Anmeldung für den Betatest

Spieler können ab Januar 2010 in geschlossenem Betatest mitmachen

Wuseln - das ist inzwischen fast so etwas wie die halboffizielle Bezeichnung für "Siedler spielen". Wer das schon vor den meisten anderen Wuselmeistern machen möchte, kann ab Januar 2010 am geschlossenen Betatest teilnehmen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubisoft und das Entwicklerstudio Blue Byte starten Mitte Januar 2010 die geschlossene Betatestphase des Aufbauspiels Die Siedler 7. Die Betaversion wird die Tutorialmissionen der Einzelspielerkampagne sowie einige Skirmishkarten für Mehrspielerpartien und Spiele gegen KI-Gegner bereithalten. In einem geschlossenen Forum können die angemeldeten Betatester mit den Entwicklern diskutieren.

 

Stellenmarkt
  1. 4brands Reply, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. AKDB, München

Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort registrieren; ein Ubi.com-Konto ist Voraussetzung. Mehr Infos zu den Teilnahmebedingungen gibt auf einer eigens eingerichteten Webseite.

Ubisoft hat angekündigt, dass sich bei der Spieltiefe, den Aufbaumöglichkeiten und der Expansion auf den Karten im Vergleich zu Die Siedler 6 sehr viel ändern wird. Dazu kommen dann noch eine neue Grafikengine für eine detailliertere Spielwelt und eine verbesserte künstliche Intelligenz (KI) mit verschiedenen Profilen.

Blue Byte verspricht für Die Sielder 7 mehr spielerische Freiheit als in den Vorgängern. Der Führungsstil wird sich darauf auswirken, welche Möglichkeiten im Spielverlauf freigeschaltet werden. Das Bau- und Produktionssystem soll mehr Möglichkeiten zur Optimierung von Abläufen bieten. Das Wirtschaftssystem soll im Vergleich zu Teil 6 verfeinert, aber nicht komplett erneuert werden und der Siedler-Tradition treu bleiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

Enrico Ludwig 28. Okt 2010

Moin Leutz :-) Ich habe mir mal die Zeit genommen hier die ganzen Beiträge von diesem...

Morpf 23. Dez 2009

Cross-Checking passiert doch. Das übernehmen halt ein paar so Klugscheisser aus dem Forum.

Hanswurst der 12. 23. Dez 2009

Ja aber dann spielst du ja die Beta die alle spielen. Ist doch viel spannender die Alpha...

analüscht 23. Dez 2009

so habe ich auch mal gedacht. damals kam monkey island 1 raus ... das waren zeiten! :)

Fehler bei... 22. Dez 2009

Er meint "nerd" wie Dankll.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

    •  /