• IT-Karriere:
  • Services:

Videolan-Projekt arbeitet an einem Videoschnittprogramm

Videolan Movie Creator soll einfach in der Bedienung sein

Das Videolan-Projekt arbeitet seit einiger Zeit an einem Movie Creator genannten Schnittprogramm. Das Programm soll wie der Videolan Client (VLC) auf mehreren Plattformen starten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Videolan Movie Creator, kurz VLMC, ist ein in Entwicklung befindliches Videoschnittprogramm, das es dem Nutzer ermöglichen soll, Videos in semiprofessioneller Qualität zu erstellen. Die Bedienung des Programms soll dabei einfach und nutzerfreundlich sein.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz

Der VLMC ist zudem wie VLC als plattformübergreifendes Projekt ausgelegt. VLMC startet also auf mehreren Betriebssystemen, so ist zumindest die Zielsetzung. Unterstützung an der Entwicklung gibt es dabei vom VLC-Team.

Derzeit müssen Programmpakete des VLMC noch direkt aus dem Quelltext erstellt werden. Eine Anleitung wurde dafür bereits veröffentlicht.

Auf der offiziellen Webseite des Projekts gibt es bisher nur wenige Informationen. Ein fertiges Programmpaket des Open-Source-Projekts soll es aber sehr bald geben. Die Software wurde im Rahmen der Videolan Dev Days vor einigen Tagen anderen Videolan-Entwicklern vorgestellt. Eine konkrete Ankündigung gibt es jedoch noch nicht. Bekannt ist allerdings, dass die erste Vorabversion für Linux, Windows und Mac OS X veröffentlicht werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 18,69€

irata 28. Dez 2009

Was meinst du mit "rendern"? Format konvertieren oder Effekte "reinrechnen"? Fürs Effekte...

7bit 27. Dez 2009

Diesem Artikel ist zu entnehmen daß avidemux ein Video in kleinere Teile zerschneiden...

irata 27. Dez 2009

Lustiges Wort. Im englischen Sprachgebrauch ist ein "Informer" und ein "Informant" das...

Trollgo 26. Dez 2009

Ich weiß es nicht, aber wenn das so ein Müll wird wie der jetztige VLC...

Siga32974 26. Dez 2009

Was ist das?


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /