• IT-Karriere:
  • Services:

Broadcom: Crystal-HD-Chip für Pine-Trail-Netbook-Plattform

Zusatzchip kann H.264, DivX und WMV9 decodieren

Broadcoms Crystal-HD-Chip soll den noch nicht verfügbaren Pine-Trail-Netbooks und Nettops auf die Sprünge helfen. Der HD-Chip übernimmt das Decodieren von HD-Inhalten, denn Intels Atom-CPUs sind dafür nicht schnell genug.

Artikel veröffentlicht am ,

Broadcoms Crystal HD ist ein Zusatzchip, der von Intel für die neue Pine-Trail-Generation der Netbooks und Nettops als Option vorgesehen ist. Der in den neuen Atom-CPUs vorhandene Grafikkern kann nur mit Mühen kleinere HD-Formate decodieren, bei größeren versagt er ganz.

Stellenmarkt
  1. über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Der BCM70015 HD alias Crystal HD soll genau hier einspringen. Er unterstützt die Plattform, indem er Rechenarbeit für das Decodieren von H.264, MPEG-2, VC-1, MPEG-4, DivX und Xvid-Material abnimmt. Voraussetzung ist allerdings, dass die Abspielsoftware den Chip unterstützt und auch der Treiber entsprechend ausgelegt ist. Laut Broadcom ist das bei Adobe Flash Player 10.1, dem Windows Media Player 12 sowie nicht näher genannter anderer Abspielsoftware der Fall. Dazu wird wohl auch Blu-ray-Abspielsoftware gehören, da der Hersteller die Blu-ray-Fähigkeit extra erwähnt.

 

Die Videodemonstration von Broadcom vergleicht ein Netbook der Diamondville-Generation mit der noch nicht auf dem Markt befindlichen Pine-Trail-Generation. Sinnvoller wäre ein Vergleich zwischen zwei Pine-Trail-Netbooks gewesen: einmal mit Crystal HD und einmal ohne.

Zu den Preisen sagt Broadcom nichts. Der Chipentwickler verspricht nur, dass Crystal HD günstig sein soll und damit in die Preismodelle von Netbooks und Nettops passt. Crystal HD wird es als Mini-PCIe-Karte geben und auch eine Integration auf dem Motherboard ist vorgesehen. In dem Video ist eine Mini-PCIe-Karte in normaler Baugröße zu sehen.

In den USA hat Dell bereits angekündigt, Crystal HD als Option ab Januar 2010 anbieten zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 39,99€

XBMC user 23. Dez 2009

Gibt es, scheint aber noch nicht so ganz offiziell zu sein... Auch von XBMC gibt's...

Agamemnon 22. Dez 2009

Das könnte hinkommen, wobei HD Videos auf einem Netbook eh nichts zu suchen haben...

Agamemnon 22. Dez 2009

Die neue Atom Plattform ermöglich die Full HD Auflösung nicht mehr, siehe c't.

Siga3249742947 22. Dez 2009

Und dank unbrauchbarer Patentgesetze darf NVidia auch keine Alternativ-Chipsets anbieten...

SIga498274927 22. Dez 2009

Bei PCIe-Karten könnte man man-in-the-middle-sniffer einbauen. mit FPGAs geht das ja...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /