EKD: Spiele unterm Weihnachtsbaum sind "kein Teufelszeug"

Medienbeauftragter der EKD fordert Eltern und Großeltern zum Mitspielen auf

Institutionen wie die großen Kirchen neigen dazu, Computerspiele pauschal abzulehnen. Nicht so die evangelische Kirche: Ein Sprecher findet sogar, dass sie Spaß machen - und fordert Eltern und Großeltern vor Weihnachten auf, gemeinsam mit Kindern oder Enkeln an PC oder Konsole zu spielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob die Entwarnung auch für Dante's Inferno oder das dritte God of War gilt, die im Frühjahr 2010 erscheinen? Jedenfalls sagte Oberkirchenrat Markus Bräuer, Medienbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), "Computerspiele unterm Weihnachtsbaum" seien "kein Teufelszeug". Er fordert Eltern und Großeltern auf, sich Zeit für die Kinder und Enkel zu nehmen: "Spielen Sie selbst, und spielen Sie mit Ihren Kindern oder Enkeln! Auch wenn Sie wahrscheinlich dauernd verlieren werden, es macht Spaß." Bräuer weist darauf hin, dass man beim Spielen Kriterien vermitteln könne, wenn "beispielsweise Menschen getötet werden, Gewalt nur aus der Sicht der Täter dargestellt oder ein Frauenbild vermittelt wird, das würdelos ist."

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. App Entwickler (w/m/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
Detailsuche

Bräuer warnt davor, Computerspiele pauschal abzulehnen. Viele Spiele hätten eine große Faszination, steigerten das Reaktionsvermögen und vermittelten vielfältige Kenntnisse und Informationen. Das Prüfsiegel der USK, der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, so der Medienbeauftragte der EKD, sei ein guter Hinweis, für welche Altersgruppe welches Spiel geeignet ist.

Ganz anders sieht es der Verband Bildung und Erziehung: Er warnt in einer Mitteilung, dass "Geschenke, die zu Zerstörung, Hass und Gewalt animieren, ... unter dem Weihnachtsbaum grundsätzlich nichts verloren" hätten. Kinder seien auf emotionale Zuwendung angewiesen, weniger auf "Luxusgüter". Fotohandy, Playstation oder der Multimedia-PC zu Weihnachten bedeuteten zwar die Erfüllung manchen Kindertraumes, seien aber kein Ersatz für die Präsenz der Eltern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


/mecki78 23. Dez 2009

Ich denke, dass ist schon mal ein Hauptproblem. Und zwar egal bei welcher Aktivität...

/mecki78 23. Dez 2009

Nein, es ist ein Hyperlativ, extra dafür wurde dieser Ausdruck geschaffen.

Wikifan 23. Dez 2009

Du hast aber noch nie Civilization gespielt? Das ist das Genozid-Spiel schlechthin...

Wikifan 23. Dez 2009

Mario Kart Wii: SS 1:07:38, Jose 'UchihaSasuke' Karica Das war eher auch ein Core-Gamer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /