• IT-Karriere:
  • Services:

Kommt mobiles 100-MBit/s-Internet 2010 nach Deutschland?

Die Telekom-Tochter T-Mobile hatte nach einer Demonstration auf der Cebit 2008 im September 2008 LTE gemeinsam mit Nortel auf Alltagstauglichkeit getestet. Dabei wurden Daten aus einem Fahrzeug heraus übertragen. Auf den vier Kilometern funktionierte die Datenübertragung auch über verschiedene Zellen hinweg unterbrechungsfrei. Das Netz für diesen Test wurde von Nortel etabliert und bestand aus mehreren Funkzellen. Im Fahrzeug kamen Endgeräte von LG Electronics zum Einsatz. Im zweiten Schritt wurden Anwendungen mit hohen Anforderungen an Bandbreite und Latenzzeiten wie HDTV, HD-Video oder Online Gaming auf ihre Nutzbarkeit unter realen Netzbedingungen untersucht.

Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Im August 2009 folgte die Ankündigung von T-Mobile für ein LTE-Testnetz in Innsbruck. Es wurde unter realen Bedingungen auf Basis des existierenden 3G-Rasters aufgesetzt und ist derzeit laut T-Mobile das größte Testnetz Europas. Das in Kooperation mit dem chinesischen Telekommunikationsgerätehersteller Huawei durchgeführte Projekt ist mit 60 Funkzellen ausgestattet, die seit Anfang Juli 2009 in Betrieb sind.

Deutschland ein Testland

Albert Fetsch, Sprecher von Telefónica O2 Germany, unterstreicht, dass LTE hierzulande auf der Agenda steht. "Deutschland ist in der Telefónica-Gruppe für LTE auf jeden Fall ein Testland", sagte er Golem.de. "Wir testen es in der Telefónica-Gruppe, auch in Deutschland sind die Partner ausgewählt." Der spanische Konzern erwartet den kommerziellen Markteinstieg für LTE in Deutschland aber nicht vor 2012/2013, zumal der Rollout der Technologie von der Frequenzauktion abhänge.

Im September 2009 hatte Telefónica umfangreiche LTE-Tests zugesagt. Mit sechs Anbietern von LTE-Technik hatte der Mobilfunkanbieter die Durchführung von Testprojekten in Deutschland und fünf weiteren Ländern vereinbart. Damals hieß es noch, Telefónica wolle "so früh wie möglich für die Markteinführung dieser Netzwerke gerüstet sein". Als Partner wählten die Spanier Alcatel-Lucent, Ericsson, Huawei, NEC, Nokia Siemens Network und ZTE aus. Die Tests sollten Feldversuche und die Installation von E-Node-B-Stationen umfassen, auf sechs Monate angelegt sein und anderen Anbietern offenstehen. Unter idealen Bedingungen wollte Telefónica dabei bis zu 340 MBit/s über LTE anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kommt mobiles 100-MBit/s-Internet 2010 nach Deutschland?Kommt mobiles 100-MBit/s-Internet 2010 nach Deutschland? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 11,99€
  3. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...
  4. 23,99€

IlluZion 04. Jan 2010

nur dass man die jetzt an einem tag aufbrauchen kann... toll wie sinvoll. Echte Flat her...

blublubb 03. Jan 2010

Statts Milliarden von Euro in den Ausbau von DSL zu investieren, wäre mir ein Ausbau...

Verwirrt 01. Jan 2010

1 Mbit? *lol* Arme Sau http://www.upc.at/internet/fiberpower_ultra/

politikwissensc... 01. Jan 2010

DAS IST DIE NEUE ZENSURSLUA POLITIK! ACHTUNG! JEDER DER EINEN ANSCHLUSS >DSL Light...

Gaius Baltar 31. Dez 2009

Wird nicht kommen, wie ich in dem vorigen Beitrag dargestellt habe. Nur die Leute, die...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /