• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: F1 2009 - Comeback missglückt

Codemasters nutzt offizielle FIA-Lizenz für Wii und PSP

Skandale, Abspaltungsdrohungen und Teams, die das Handtuch werfen: Die letzten Monate verliefen schlecht für die Formel 1. Ausgerechnet jetzt kehrt die offizielle Lizenz nach jahrelanger Sony-Exklusivität und zwei Jahren Funkstille auf eine Nintendo-Konsole zurück - Versionen von F1 2009 für andere Plattformen will Codemasters später veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

F1 2009 (Wii, PSP)
F1 2009 (Wii, PSP)
Formel-1-Fans können sich zunächst freuen: Bei den Modi und den Spieloptionen von F1 2009 hat das Entwicklerstudio Sumo Digital fast alles richtig gemacht. Ein schnelles Rennen, ein Trainingswochenende, ein einzelner Event inklusive Qualifying oder gleich die ganze Saison darf der Spieler fahren. Wer mag, setzt sich auch an einzelne Herausforderungen mit vorgegebenen Aufgaben oder wählt den Karrieremodus aus. 

 

Inhalt:
  1. Spieletest: F1 2009 - Comeback missglückt
  2. Spieletest: F1 2009 - Comeback missglückt

In Letzterem sucht sich der Spieler nicht selbst aus, für welches Team er antritt, sondern ist auf eingehende Angebote angewiesen. Bei einem kleineren Rennstall gilt es dann, sich einen Namen zu machen und nach und nach im Rang aufzusteigen. Via E-Mail kommen je nach eigenem Fahrerfolg Lob oder Kritik, Strafen für aggressives Fahren sorgen für Abwechslung. Besonders dynamisch wirkt der Karrieremodus dennoch nicht: Weiterentwicklungen am Wagen etwa finden nicht statt, das Schadensmodell ist zudem seinen Namen kaum wert.

Dank offizieller Lizenz entsprechen Teams, Fahrer und Rennstrecken den Daten der aktuellen Saison. Wer allerdings auch ein Fahrverhalten erwartet, das den realen Vorbildern entspricht, wird enttäuscht - die gegnerischen Teams fahren alle nach ähnlichem Muster, zudem oft zu aggressiv und selten intelligent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: F1 2009 - Comeback missglückt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Anonym 23. Dez 2009

Gran Prix 3 war für mich immer noch das beste F1 Spiel, sowas will ich wieder haben.

NIKB 23. Dez 2009

Was veranlasst euch eigentlich ständig zu behaupten, der Weg von der Xbox 360 zum PC sei...

Darth Mail 22. Dez 2009

Da wurde eine ganz große Chance vertan...

IchDerEine 22. Dez 2009

@Golem: Die Länge der Werbung in den Videos lädt bestenfalls zum schließen des...

janeeisklar 22. Dez 2009

macht viel spass, damit zu fahren, ABER ich gewinn auch gerne mal und hab mir deswegen...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

    •  /