Abo
  • IT-Karriere:

Gnome 2.28.2 mit Updates erschienen

Zahlreiche Anwendungen mit Reparaturen und aktualisierten Übersetzungen

Der Linux-Desktop Gnome ist in der Version 2.28.2 mit etlichen Reparaturen versehen worden. Vor allem das Brennprogramm Brasero und der Personal Information Manager Evolution (PIM) erhielten wichtige Updates.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Brennprogramm Brasero können Musikstücke ab sofort fehlerfrei vorgespult werden, eine komplettierte Video DVD wird nicht mehr als fertige Audio-CD deklariert. Darüber hinaus wurden weitere kleinere Fehler repariert und die Übersetzungen vieler europäischer Sprachen aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  2. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

Der PIM Evolution kann ab sofort auch mit Google-Mail- und Hotmail-Konten kommunizieren und wurde zusätzlich mit kleineren Flicken versehen. Weitere Verbesserungen fanden hauptsächlich in den diversen Subsystemen statt, etwa im Mapi- und im Data-Server-Modul.

Zu weiteren geflickten Programmen gehören das neue Chatprogramm Empathy, der Dateibetrachter Evince, der Gnome-Browser Epiphany und der Videoplayer Totem. Auch die zahlreichen Gnome-Bibliotheken erhielten Reparaturen.

Das Gstreamer-Plug-in-Paket "Good" erlebte die meisten Änderungen. So wurde die Unterstützung für das Audioframework Pulseaudio und für das Muxen des Containerformats AVI verbessert.

Die aktuelle Version kann als Quellcode von der Entwicklerseite des Gnome-Projekts bezogen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 245,90€

Inquisitor 22. Dez 2009

Hier ein Bild davon (musste zwei wegen Jugendschutz verschieben): http://img694...

claws fan 22. Dez 2009

https://bugzilla.gnome.org/show_bug.cgi?id=233428 Der Bug ist schon etwas älter und hat...

KDEler 21. Dez 2009

Ich als KDEler wünsche Gnome alles Gute, weil auch durch solche "Konkurrenz" kreative...

jt (Golem.de) 21. Dez 2009

Stimmt, 2.28.2 ist die offizielle Lesart, obwohl intern einige Programme bereits die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /