Abo
  • Services:

Kleines Tablet mit Tegra, Android und Pixel-Qi-Display

Notion Inks unbenanntes Tablet soll auf der CES 2010 vorgestellt werden

Mit einem 800 Gramm leichten Tablet will die Firma Notion Ink zur CES ein Gerät vorstellen, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen genutzt werden kann. Dazu setzt die Firma auf die 3qi-Displaytechnik von Pixel Qi.

Artikel veröffentlicht am ,

Notion Inks Tablet soll auf einem bisher nicht angekündigten Tegra-T20-Chipsatz basieren, so Slashgear. Dieser soll schnell genug sein, um 1080p-Material decodieren zu können. Das 10-Zoll-Display kann davon allerdings nicht profitieren. Die Auflösung liegt bei 1.024 x 600 Pixeln. Allerdings bietet das Display eine andere Besonderheit: Es ist eines der ersten Geräte mit dem Pixel-Qi-Display 3qi.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Die 3qi-Displaytechnik erlaubt auch bei Sonnenschein das Ablesen des Bildschirms. Allerdings beschränkt sich die Ansicht dann auf 64 Graustufen. Bei Sonnenschein ist das Hintergrundlicht des transflektiven Displays nicht mehr aktiv. Stattdessen wird die Sonneneinstrahlung genutzt. Eine Farbdarstellung gibt es nur bei Lichtverhältnissen, die beispielsweise in Gebäuden gewöhnlich sind.

Die Ausstattung des knapp 800 Gramm leichten Tablets bietet zahlreiche drahtlose Optionen, so Slashgear. Unter anderem gibt es ein integriertes UMTS-Modem, das auf den Bändern 850, 1.900 und 2.100 MHz funken kann. WLAN nach 802.11b/g und Bluetooth 2.1+EDR soll auch verbaut sein. Für die Ortsbestimmung unterwegs gibt es einen A-GPS-Empfänger.

Gespeichert werden das Android-Betriebssystem und Daten auf einer 16 oder 32 GByte großen SSD. Die Akkulaufzeit des kleinen Tablets soll bei bis zu 16 Stunden mit Surfen per WLAN liegen. Die Zeit halbiert sich beim Betrachten von HD-Videos. Im Stand-by-Modus soll das Gerät bis zu 48 Stunden lang durchhalten können.

Bilder zu dem Gerät, auch unter Einwirkung von Sonneneinstrahlung, gibt es auf Slashgears Webseite.

Preise und ein genaues Erscheinungsdatum stehen noch nicht fest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 17,49€

mbirth 22. Feb 2010

Ist das das Tablet, was jetzt als "ADAM" auf den Markt kommt? http://notionink.in...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /