• IT-Karriere:
  • Services:

Mehrbenutzereditor Etherpad ist Open Source

Nutzeransturm nach der Übernahme durch Google

Nach der Übernahme durch Google hat Etherpad seinen Mehrbenutzereditor als Open Source freigegeben. Die im Browser laufende Software erlaubt es mehreren Nutzern gleichzeitig, an einem Dokument zu arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich sollte Etherpad eingestellt werden und die Entwickler künftig an Google Wave arbeiten. Doch die Reaktionen der Nutzer bewegten Google dazu, den Dienst vorübergehend wieder zu aktivieren und die Software als Open Source freizugeben.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. DAW SE, Gerstungen

Das ist nun geschehen: Etherpad steht ab sofort unter code.google.com im Quelltext zum Download unter der Apache License 2.0 bereit.

Die Etherpad-Entwickler hoffen, dass andere den Code aufgreifen, um eigene Etherpad-Server aufzusetzen, denn ihre eigenen Server wollen sie Ende März 2010 abschalten. Derzeit sind die Server teilweise überlastet, denn die Übernahme durch Google sorgte für einen Ansturm neuer Nutzer.

Ab Februar 2010 werden die Etherpad-Entwickler Vollzeit an Google Wave arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. 36,99€
  3. (-91%) 2,20€

y0 22. Dez 2009

Die Etherpad-Entwickler hoffen, dass andere den Code aufgreifen, um eigene Etherpad...

loler 21. Dez 2009

Ich sehe es gerne wenn Etherpad know-how in die Wave übernommen wird. Wenn ich mit...

nichtBöseAberZu... 21. Dez 2009

Google ist nicht böse aber baut ein Informationsmonopol auf. Diese Infos werden...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
Core i5-10400F im Test
Intels Sechser für Spieler

Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

  1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
  2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
  3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /