Abo
  • Services:
Anzeige

Mehrbenutzereditor Etherpad ist Open Source

Nutzeransturm nach der Übernahme durch Google

Nach der Übernahme durch Google hat Etherpad seinen Mehrbenutzereditor als Open Source freigegeben. Die im Browser laufende Software erlaubt es mehreren Nutzern gleichzeitig, an einem Dokument zu arbeiten.

Eigentlich sollte Etherpad eingestellt werden und die Entwickler künftig an Google Wave arbeiten. Doch die Reaktionen der Nutzer bewegten Google dazu, den Dienst vorübergehend wieder zu aktivieren und die Software als Open Source freizugeben.

Das ist nun geschehen: Etherpad steht ab sofort unter code.google.com im Quelltext zum Download unter der Apache License 2.0 bereit.

Anzeige

Die Etherpad-Entwickler hoffen, dass andere den Code aufgreifen, um eigene Etherpad-Server aufzusetzen, denn ihre eigenen Server wollen sie Ende März 2010 abschalten. Derzeit sind die Server teilweise überlastet, denn die Übernahme durch Google sorgte für einen Ansturm neuer Nutzer.

Ab Februar 2010 werden die Etherpad-Entwickler Vollzeit an Google Wave arbeiten.


eye home zur Startseite
y0 22. Dez 2009

Die Etherpad-Entwickler hoffen, dass andere den Code aufgreifen, um eigene Etherpad...

loler 21. Dez 2009

Ich sehe es gerne wenn Etherpad know-how in die Wave übernommen wird. Wenn ich mit...

nichtBöseAberZu... 21. Dez 2009

Google ist nicht böse aber baut ein Informationsmonopol auf. Diese Infos werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerische Verwaltungsschule (BVS), München
  2. ABB AG, Ladenburg
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. inklusive Wonder Woman Comic

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Sortiment in neuen Prime-Video-Ländern bleibt mickrig

  2. Ryzen Pro

    AMD bringt Core-i-vPro-Konkurrenten mit vielen Kernen

  3. Playerunknown's Battleground

    Crossplay für Inselkämpfer geplant

  4. Linux

    Systemd bekommt Werkzeuge zum Bauen und Verteilen von Images

  5. Sheryl Sandberg

    Facebook-Beschäftigte bekommen im Trauerfall Sonderurlaub

  6. Intel

    SSD 545s nutzt 64-Layer-Chips

  7. 10 Jahre iPhone

    Apple hat definiert, wie ein Smartphone sein muss

  8. Petya

    Die Ransomware ist ein Zerstörungstrojaner

  9. Installation 01

    Fans dürfen Halo-Multiplayer-Projekt realisieren

  10. BiCS4

    96 Layer für 4 Bit pro Zelle und 1,5-TByte-Packages



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh
Google Wifi im Test
Google mischt mit im Mesh
  1. Prozessor Intels Skylake-X kommt zu früh
  2. Skylake-SP Intels Xeon nutzen ein Mesh statt Ringbusse
  3. Headset G433 im Hands on Logitech hat ein Headset genäht

  1. Re: Zwischen Apple und dem Rest waren Welten

    Roflb3rg3r | 16:22

  2. Re: Mangels qualifizierter Alternativen

    staples | 16:18

  3. Re: Sensor mit Bildstabi, geil!... aber warum kein 4k

    t3st3rst3st | 16:16

  4. Re: vielen dank NSA

    mfeldt | 16:14

  5. Re: Schade, wollte gerade ne Kamera am Rad...

    plutoniumsulfat | 16:13


  1. 15:12

  2. 15:00

  3. 14:41

  4. 14:13

  5. 13:18

  6. 12:48

  7. 12:04

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel