Abo
  • IT-Karriere:

Miniguru: Tastatur ohne Rahmen

Funktions- und Cursortasten über Sekundärbelegung erreichbar

Das Miniguru ist eine minimalistische Tastatur, die nur aus dem Textblock besteht. Den Ziffernblock oder Funktions- oder Cursortasten hat der Hersteller ausgespart. Dadurch ist die Tastatur besonders kompakt. Die Kunden können sich die Farben der Tasten und der Beschriftung des Sockels selbst aussuchen - wenn die Tastatur über das Prototypenstadium hinausgekommen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Tastaturkonzept sieht vor, dass der Nutzer die Hände nicht mehr von der Tastatur lösen muss, um den Rechner zu bedienen. Die Hände können dabei in der Grundposition gehalten werden, selbst wenn die Cursortasten bedient werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Für die eingesparten Funktions- und Cursortasten gibt es eine Lösung. Durch die Swirl-Tasten wird auf die sekundäre Tastenbelegung umgeschaltet. Dort können dann die vermeintlich fehlenden Tasten genutzt werden, die auf den Buchstabentasten abgelegt werden. Die Swirl-Taste liegt links und rechts neben der Leertaste. Sie soll mit dem Daumen gedrückt werden. Die Steuerungstaste (CTRL) will der Hersteller an die Position der ungeliebten Feststelltaste verlagern.

Dazu kommt die Maussteuerung, die beim Miniguru wie bei Thinkpad-Notebooks als Mini-Joystick in die Mitte des Tastenfeldes verschoben wurde. Die dazugehörenden Maustasten befinden sich an der Vorderseite der Leertaste und werden mit dem Daumen gedrückt.

Die Tastenbelegung kann der Benutzer mit einer Software ändern, die der Hersteller der Tastatur beilegen will. Die Änderungen werden in der Tastatur dauerhaft gespeichert und können online auch mit anderen Nutzern ausgetauscht werden. Ein spezieller Treiber wird beim Einsatz des Minigurus nicht benötigt.

Das Hamburger Unternehmen Absolute Software will mit einem Farbkonfigurator dem Kunden die Wahl ermöglichen, wie die Tasten und die Beschriftungen sowie die Sockelplatte der Tastatur gefärbt werden. Auch die Farbe des Joysticks in der Mitte der Tastatur kann sich der Käufer aussuchen.

Das Unternehmen Absolute Software will das Miniguru erst im vierten Quartal 2010 auf den Markt bringen. Was das Miniguru kosten soll, verriet der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)

bix 25. Dez 2009

Es fehlen nur die genialen Cursortasten, die beim C64 neben der SHIFT-Taste liegen...

Pitti Platsch 24. Dez 2009

Handballenauflage und Schweißhände. Was will man mehr?

Moes_Taverne 23. Dez 2009

Ich warte auf den Schreibtisch mit USB-Anschluss. Da ist die Tastatur und das Touchpad...

QDOS 22. Dez 2009

ich meinte nicht, dass die zu teuer sind, sie haben halt ihren Preis - wie eigentlich...

spanther 22. Dez 2009

ThinkPad FTW! :D


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /