• IT-Karriere:
  • Services:

Google Wave - wozu es gut ist und wie es funktioniert

Wozu Wave?

Google will mit Wave eine moderne Kommunikationstechnik schaffen, die aktuelle Ideen aufgreift und diese frei von Altlasten neu kombiniert. Die heute übliche Trennung zwischen E-Mail, Instant Messaging und anderen Kommunikationsformen wird aufgehoben, alles landet in Echtzeit in einem zentralen Posteingang. Der Nutzer entscheidet, wie er mit den Informationen umgeht und ob er den Dienst eher als E-Mail oder zur Echtzeitkommunikation wie Instant Messaging, zum gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten, als RSS-Reader oder Twitter- beziehungsweise Blogalternative nutzt.

Stellenmarkt
  1. Prodatic-EDV-Konzepte GmbH, Wermelskirchen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Das Wave-Team bei Google hat seine interne Kommunikation komplett von E-Mail auf Wave umgestellt. Das Team rücke dadurch enger zusammen, auch wenn nicht alle Mitglieder am gleichen Ort sind, erläutert die für Wave zuständige Produktmanagerin Stephanie Hannon. Vor allem für gemeinsame Notizen bei Meetings habe sich Wave bewährt. Da jeder notiert, was ihm wichtig ist, dies aber alle in einer gemeinsamen Wave tun, ist das Protokoll am Ende der Sitzung bereits fertig.

Ein ähnliches Anwendungsszenario drängt sich für Vorträge und Konferenzen auf. Sie könnten so live kommentiert werden, ähnlich wie das heute per Twitter geschieht. Bei Wave aber könnte das in einem gemeinsam erstellten Dokument mit Kommentaren mehrerer Zuhörer enden.

Auch das typischen Hin- und Herschicken von Office-Dokumenten soll Wave überflüssig machen. Da alle Beteiligten in einer Wave arbeiten können, entsteht ein Dokument, an dem jeder seine Änderungen vornimmt. Sie sind für alle anderen nachvollziehbar, denn Wave zeichnet nicht nur alle Änderungen auf und ordnet sie Nutzern zu, sondern erlaubt es auch, die Entstehung einer Wave im Nachhinein wiederzugeben.

Darüber hinaus soll Wave einige Probleme beseitigen, unter denen alte Kommunikationstechnologien wie E-Mail leiden. Dazu zählen beispielsweise gefälschte Absenderadressen, wie sie für Spam und Malware genutzt werden. Bei Wave soll es nicht mehr möglich sein, sich mit einer gefälschten Absenderadresse zu tarnen.

Wave ist aber zugleich eine Plattform zur Zusammenarbeit, auf der Webapplikationen realisiert werden können, die mehrere Nutzer gleichzeitig verwenden. Das kann ein Spiel sein, aber auch ein Editor, um Geschäftsprozesse gemeinsam zu modellieren, wie ihn beispielsweise SAP bereits auf Basis von Wave geschaffen hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Google Wave - wozu es gut ist und wie es funktioniertGoogle Wave - wozu es gut ist und wie es funktioniert 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)
  3. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)

lilalu1234 20. Mai 2010

aber recht hat er kacknoob

path 06. Jan 2010

Lies mal zum Thema Projektmanagement mit Wave folgendes Blogpost: http://blog.gwaver.net...

Moin 02. Jan 2010

Das man erst später zugefügt wird kann aber auch durchaus beabsichtigt sein, sodass...

msn 30. Dez 2009

Bitte bitte eine Einladung an majunk@msn.com Danke

ma 30. Dez 2009

bitte auch ein invite an mich - danke :-) majunk@aol.com


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /