• IT-Karriere:
  • Services:

Winamp 5.57 schließt mehrere kritische Sicherheitslücken

Neue Pro-Version spielt h.264-Videos ab

Mit der neuen Version 5.57 des Mediaplayers Winamp werden mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Die neue Version bringt auch eine bessere Integration für Windows 7 und kann h.264-Dateien abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt fünf Sicherheitslücken schließt Winamp 5.57. Die bei Secunia beschriebenen Probleme ermöglichen es einem Angreifer unter anderem, mit manipulierten Dateien das System des Nutzers so weit zu kompromittieren, dass möglicherweise Schadcode ausgeführt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln

Betroffen sind diverse Decoder von Winamp, die Ultratracker-, Oktalyzer- und Impulse-Tracker-Daten verarbeiten. Auch mit PNG- und JPEG-Bildern soll ein Angriff möglich sein. Secunia hatte die Entwickler von Winamp bereits Anfang Dezember auf die Probleme hingewiesen. Daraufhin begannen die Entwickler mit den Arbeiten, die die Sicherheitslücken schließen.

Nutzer von Winamp sollten bald eine Aktualisierung durchführen. Secunia stuft die selbst entdeckten Probleme als besonders kritisch ein.

Seine Nutzer macht AOL kaum auf die Sicherheitslücken aufmerksam. Im Winamp-Blog versucht die Firma vor allem, mit den neuen Funktionen Nutzer zum Update zu bewegen. Immerhin gibt es in der Version History von Winamp 5.57 einen kleinen Hinweis.

Die neuen Möglichkeiten des Mediaplayers beinhalten unter anderem die Fähigkeit, h.264-Material zu decodieren und Windows 7 entsprechende Meldungen zu liefern, damit eine Taskleistenintegration und die Aero-Vorschau möglich sind. H.264 sowie Matroska-Unterstützung ist allerdings der Pro-Version vorbehalten.

Winamp 5.57 steht auf der Homepage zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. (-27%) 14,50€
  3. 20,49€

silver 22. Dez 2009

iTunes... egal ob auf win oder macos. wenn du erstmal durchgestiegen bist willst nix...

Siegfried 22. Dez 2009

Schade das man das Pöpöle des Schnuckels nicht sehen kann ... Hach ne ...

mr. friday 22. Dez 2009

und behebt endlich alle probleme und abstürze :) http://forums.winamp.com/showthread.php...

Inquisitor 20. Dez 2009

Fazit: Es wurde nach dem ganzem palaver kein audioplayer genannt der auf Windows und...

rath 20. Dez 2009

Denke, das hängt mehr mit dem Abspielen von H.264/AVC zusammen, für das ja Lizenzgebühren...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /