Abo
  • IT-Karriere:

Golem.de guckt: Drews, Python, Dalí

Eine Übersicht über die TV-Woche vom 21. bis 27.Dezember 2009

Golem.de hat die TV-Zeitschriften durchwühlt - auf der Suche nach interessanten deutschsprachigen Dokumentationen, Magazinen und Filmen rund um die Themen Computer, Wissenschaft und Science-Fiction. Leserempfehlungen in den Kommentaren sind willkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank der Feiertage herrscht kommende Woche kein Mangel an Filmen. Dafür an Dokumentationen, weshalb die Thematik heute etwas erweitert wird. So fällt es auch nicht auf, dass Der Sinn des Lebens von Monty Python nichts mit IT zu tun hat und hier trotzdem aufgeführt wird.

Dokumentationen

Stellenmarkt
  1. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Wie sehen die Eigenleistungen eines Informatikers beim Häuslebau aus? Er baut allerlei programmierbare Technik ein. Die Folge Ein intelligentes Haus aus der Reihe Traumhäuser auf 3Sat wirft einen Blick auf Heimautomatisierung im Eigenheim.
(3Sat, 22.12.2009, 6:00 Uhr)

Giganten im Kornfeld ist keine Weihnachtssendung von Jürgen Drews, sondern eine Dokumentation über die Entwicklung des Traktors - angefangen bei den ersten dampfbetriebenen Ackermaschinen bis zu den GPS-gesteuerten, computerisierten Hightec-Nutzfahrzeugen von heute.
(HR, 26.12.2009, 0:40 Uhr)

In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gab es noch kein Photoshop und keine Digitalkameras. Die Surrealisten mussten zu Skalpell und Kleber greifen, um Fotos zu verfremden und Collagen zu fertigen. Die Dokumentation Surrealistische Photographie zeigt das Schaffen der Künstler und ihre Werke aus dieser Zeit. Ein Blick lohnt sich, auch wenn unter dem Baum die neueste 15-Megapixel-Kamera lag.
(Arte, 27.12.2009, 4:30 Uhr)

Magazine

c't-TV und Neues sind nächste Woche in der Weihnachtspause.

Filme

Starship Troopers
(Pro7, 23.12.2009, 23:10 Uhr)

Der Sinn des Lebens
(RTL 2, 25.12.2009, 1:25 Uhr)

Der Killer im System
(Sat 1, 26.12.2009, 0:25 Uhr)

Alle Termine, einschließlich weiterer Sendungen, sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20091221.ics



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€

muued 21. Dez 2009

Ansonsten vllt http://www.save.tv/ Das ist zwar eigentlich ein Online-Rekorder, man muss...

fastmouse 21. Dez 2009

Ab Q1 2010 liefert das Startup LOXONE neue Produkte für Hausautomatisation. Das...

Siga9537275 20. Dez 2009

In NRW kann jeder mit einem schielenden LNB und 4x-Diseqc-Schalter für 10 Euro auch 28...

Eno 20. Dez 2009

Bibliothek der Sachgeschichten BR-alpha. Fast jeden Tag im Moment. Freitag mit D(3...

r32 20. Dez 2009

Ich befürchte aber auch dass manche Freunde des Filmes diese noch gar nicht erkannt haben. :)


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /