Softmaker Office 2008 für Linux kostenfrei zum Download

Hersteller spendet 10 Cent pro Download an betterplace.org

Softmaker verteilt die Version 2008 seiner Bürosoftware für Linux ab sofort gratis über die Webseite loadandhelp.de. Für jeden Download spendet der Hersteller 10 Cent an die gemeinnützige Stiftungs-GmbH Betterplace.

Artikel veröffentlicht am ,

Das noch regulär angebotene Officepaket 2008 für Linux besteht aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker und der Präsentationssoftware Presentations. Über die Webseite loadandhelp.de können Linux-Anwender Softmaker 2008 als RPM- oder DEB-Paket beziehen. Alternativ steht ein Tgz-Paket zur Verfügung, das einen generischen Installer für sämtliche Linux-Varianten enthält. Für die Registrierung wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt, an die eine Seriennummer verschickt wird.

Stellenmarkt
  1. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Informatiker / Fachinformatiker im IT-Servicedesk (m/w/d)
    Heinrich Schmid Systemhaus GmbH, Reutlingen
Detailsuche

Seit Anfang der Woche wird bereits die Windows-Version von Softmaker 2008 gratis über die Webseite loadandhelp.de angeboten.

Wie auch die Windows-Version berechtigt die kostenlose Variante zu einem Upgrade auf die gegenwärtige Version 2010. Softmaker 2008 wird noch bis zum 31. Dezember 2009 kostenlos angeboten. Softmaker hat Office 2008 Ende 2007 veröffentlicht und den Nachfolger Office 2010 wird es im Laufe des nächsten Jahres geben.

Betterplace ist eine gemeinnützige Organisation aus Deutschland, die seit 2007 Spenden für verschiedene soziale Projekte weltweit sammelt. Gegenwärtig beträgt die Spendensumme im Zuge der ersten Aktion von Softmaker etwa 2.600 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seppl2010 14. Jan 2010

jo, toll, toll ... aber du hast vergessen anzugeben, warum man dies an Stelle des...

Der braune Lurch 20. Dez 2009

Du sollst ja auch nicht auf die softmaker-homepage gehen, sondern auf http://www...

good idea 19. Dez 2009

In der Windows-Version sind Wörterbücher enthalten, aber natürlich nicht der DUDEN...

Inquisitor 18. Dez 2009

Scheint ein sehr nettes Programm zu sein vielen dank an die Entwickler für diese tolle...

Sepps Rache 18. Dez 2009

... und frohe Feiertage!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Spirit of Innovation: Rolls-Royce' elektrisches Flugzeug absolviert Jungfernflug
    Spirit of Innovation
    Rolls-Royce' elektrisches Flugzeug absolviert Jungfernflug

    Die Spirit of Innovation ist ein kleines Propellerflugzeug von Rolls Royce. Es flog jetzt erstmals 15 Minuten lang.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /