Abo
  • IT-Karriere:

Softmaker Office 2008 für Linux kostenfrei zum Download

Hersteller spendet 10 Cent pro Download an betterplace.org

Softmaker verteilt die Version 2008 seiner Bürosoftware für Linux ab sofort gratis über die Webseite loadandhelp.de. Für jeden Download spendet der Hersteller 10 Cent an die gemeinnützige Stiftungs-GmbH Betterplace.

Artikel veröffentlicht am ,

Das noch regulär angebotene Officepaket 2008 für Linux besteht aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker und der Präsentationssoftware Presentations. Über die Webseite loadandhelp.de können Linux-Anwender Softmaker 2008 als RPM- oder DEB-Paket beziehen. Alternativ steht ein Tgz-Paket zur Verfügung, das einen generischen Installer für sämtliche Linux-Varianten enthält. Für die Registrierung wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt, an die eine Seriennummer verschickt wird.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Seit Anfang der Woche wird bereits die Windows-Version von Softmaker 2008 gratis über die Webseite loadandhelp.de angeboten.

Wie auch die Windows-Version berechtigt die kostenlose Variante zu einem Upgrade auf die gegenwärtige Version 2010. Softmaker 2008 wird noch bis zum 31. Dezember 2009 kostenlos angeboten. Softmaker hat Office 2008 Ende 2007 veröffentlicht und den Nachfolger Office 2010 wird es im Laufe des nächsten Jahres geben.

Betterplace ist eine gemeinnützige Organisation aus Deutschland, die seit 2007 Spenden für verschiedene soziale Projekte weltweit sammelt. Gegenwärtig beträgt die Spendensumme im Zuge der ersten Aktion von Softmaker etwa 2.600 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 128,99€
  2. 78,90€
  3. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  4. 26,99€ (Release am 26. Juli)

Seppl2010 14. Jan 2010

jo, toll, toll ... aber du hast vergessen anzugeben, warum man dies an Stelle des...

Der braune Lurch 20. Dez 2009

Du sollst ja auch nicht auf die softmaker-homepage gehen, sondern auf http://www...

good idea 19. Dez 2009

In der Windows-Version sind Wörterbücher enthalten, aber natürlich nicht der DUDEN...

Inquisitor 18. Dez 2009

Scheint ein sehr nettes Programm zu sein vielen dank an die Entwickler für diese tolle...

Sepps Rache 18. Dez 2009

... und frohe Feiertage!


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /