• IT-Karriere:
  • Services:

Vom ICE ins Elektroauto - Bahn startet E-Auto-Projekt

Start der Elektromobilitätsmodellregion Berlin-Potsdam, Daimler liefert E-Smarts

Raus aus dem ICE, rein ins Elektroauto - das soll ab Herbst für die Teilnehmer an dem Elektromobilitätsprojekt Bemobility möglich sein. An 20 Standorten in Berlin und Potsdam wollen Verkehrsbetriebe und Unternehmen Ladestationen aufbauen, an denen Nutzer die Elektroautos und Pedelecs leihen können.

Artikel veröffentlicht am ,

In Berlin und Potsdam sollen Bahnnutzer künftig das letzte Stück von der Haltestelle bis zum Ziel elektrisch zurücklegen können: Im Rahmen des Projekts Bemobility werden an den Bahnhöfen ab Frühsommer 2010 Pedelecs und Elektroautos aufgestellt. Bahnpassagiere können sie mieten, um vom Bahnhof zu ihrem Ziel zu fahren.

20 Ladestationen

Inhalt:
  1. Vom ICE ins Elektroauto - Bahn startet E-Auto-Projekt
  2. Vom ICE ins Elektroauto - Bahn startet E-Auto-Projekt

An mehreren Bahnhöfen in der Region wird eine Infrastruktur mit Ladestationen errichtet, an denen die rund 40 Autos und 50 Fahrräder geliehen und geladen werden können. Geplant ist der Aufbau von rund 20 Stationen. Der Strom dafür soll ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen stammen, um den Kohlendioxidausstoß zu verringern.

Um die Autos oder Fahrräder nutzen zu können, müssen sich die Nutzer mit dem Mobiltelefon oder einer speziellen Karte identifizieren - vergleichbar den konventionellen Mietfahrrädern, die die Deutsche Bahn in manchen Großstädten bereits zur Verfügung stellt. Bis zu 500 Nutzer können an dem Projekt teilnehmen. Wer sich wie bewerben kann, ist jedoch noch nicht klar.

An dem Projekt beteiligt sind neben der Deutschen Bahn und dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mehrere Unternehmen und Energieversorger sowie die Technische Universität Berlin. Bemobility gehört zu den acht Modellregionen zur Elektromobilität, die das Verkehrsministerium im Sommer ausgewählt hat. Die Testphase beginnt im Frühsommer 2010, dann werden die ersten Fahrzeuge einem kleinen Nutzerkreis zur Verfügung gestellt. Ab Herbst 2010 startet der eigentliche Pilotbetrieb.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Vom ICE ins Elektroauto - Bahn startet E-Auto-Projekt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. 19,99€
  3. 4,99€

S-Bahn Fahrer 20. Dez 2009

Vielleicht dachte der Mehdorn tatsächlich sowas (besonders helle scheint der nicht zu...

S-Bahn Fahrer 20. Dez 2009

Ich hab lediglich Erfahrung mit der Berliner S-Bahn und ein Büro am S-Bhf Bellevue, der...

oni 20. Dez 2009

Laut Fahrplan fahren die alle. Wo fallen sie denn gerade aus?

Autor 19. Dez 2009

Nicht zu vergessen, dass man damit im Notfall kochen kann. ... bekomme meinen neuen...

wef 19. Dez 2009

Vorallem wenn man nicht 3 Monate vorher weiß wann man welchen Zug um welche Uhrzeit...


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
    Complex Event Processing
    Informationen fast in Echtzeit auswerten

    Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
    Von Boris Mayer

    1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
    2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
    3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

      •  /