µTorrent lernt Streaming

Bittorrent-Client µTorrent 2.1 soll im ersten Quartal 2010 erscheinen

Mit der Veröffentlichung einer ersten Alphaversion von µTorrent 2.1 unterstützt Bittorrents schlanker Client nun auch Streaming. Videos können so schon während des Herunterladens wiedergegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit steht µTorrent 2.1 in einer frühen Alphaversion unter dem Codenamen Falcon zum Download bereit, die bereits Ausblick auf einige neue Funktionen des beliebten Bittorrent-Clients bietet. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2010 angepeilt.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst Bestands- und Vertriebssysteme (m|w|d)
    ADAC Versicherung AG, München
  2. Head (m/f/div) of Information Technology (IT)
    Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
Detailsuche

Neu in µTorrent 2.1 ist die Streaming-Unterstützung. Damit wird es möglich, Videoinhalte, die per Bittorrent übertragen werden, wiederzugeben, noch während der Download läuft. So müssen nicht erst mehrere hundert MByte heruntergeladen werden, sondern der Film spielt bereits kurz nach dem Beginn des Downloads. Zur Wiedergabe kann dabei ein beliebiger Mediaplayer verwendet werden.

Darüber hinaus soll Falcon die Möglichkeit schaffen, ohne Konfiguration von überall auf den eigenen Client auf sicherem Weg zuzugreifen. Der optional nutzbare Dienst macht einen µTorrent-Client erreichbar, so dass Nutzer von diesem Dateien herunterladen können. Dafür wird lediglich ein Browser benötigt, die Kommunikation wird über Proxys des Anbieters abgewickelt, aber durchgehend mit HTTPS verschlüsselt. So hat auch der Proxybetreiber keinen Einblick in die Daten.

µTorrent erhält auch Unterstützung für Bittorrent DNA, einen Dienst von Bittorrent, der es Inhalteanbietern erlaubt, eigene Inhalte per Bittorrent zu verteilen und dies mit eigenen Servern zu unterstützen.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Hinzu kommen weitere kleine Verbesserungen im Userinterface, neue Sicherheitsfunktionen und eine verbesserte Browserintegration.

Die aktuelle Alphaversion von µTorrent 2.1 (Build 17618) steht unter utorrent.com ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Siga3249749 19. Dez 2009

Wer hat den angefangen. Wie schrieb so nett jemand zu einem anderen Thread von mir "nach...

Traubenmost 19. Dez 2009

Würdest DU verstehen wie das Torrent System arbeitet, würdest DU nicht so einen Müll...

7bit 19. Dez 2009

brauchst keine spezielle Software, nur unrar und mplayer (oder nen anderen Player) und...

7bit 19. Dez 2009

Wahrscheinlich funktionier es deshalb weil sich jeder Benutzer zu einem bestimmten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /