Google verhandelt 500-Millionen-US-Dollar-Übernahme

Yelp für lokale Suche und Bewertungen zu Geschäften im Fokus

Google will lokal stärker werden und verhandelt den Kauf der Plattform Yelp, die regionale Suchfunktionen und Bewertungen zu Firmen und Geschäften bietet. Das berichtet die New York Times.

Artikel veröffentlicht am ,

Google verhandelt den Kauf von Yelp.com, der Preis liegt bei über 500 Millionen US-Dollar. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf drei informierte Quellen im Umfeld der Übernahmegespräche. Yelp.com bietet eine lokale Suche und ein soziales Netzwerk, in dem Menschen Bewertungen zu Firmen und Geschäften in ihrer Region lesen und schreiben können.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (w/m/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Software-Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Technische Informatik im Bereich mobile Arbeitsmaschinen
    Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
Detailsuche

Yelp-Nutzer können Kommentare über ihr beliebtestes oder unbeliebtestes Geschäft in der Nähe verfassen, zum Beispiel über Restaurants, Friseursalons, Zahnärzte und Fitnessstudios. Die von Nutzern verfassten Rezensionen und Beurteilungen zeigen ein bis fünf Sterne, Kontaktinformationen für das Unternehmen und einen Link zur betreffenden Website. Yelp war mit Bewertungen in der San Francisco Bay Area gestartet und bietet nun Plattformen für die meisten Ballungsgebiete in den USA. Die Nutzer sind meist Städter im Alter zwischen 22 und 40 Jahren.

Yelp ist Großkunde von Google Analytics und bewirbt den Analysedienst für Zugriffe auf Webseiten öffentlich. Die beiden Unternehmen haben seit mehreren Jahren immer wieder eher unverbindliche Gespräche geführt. Aktuell handele es sich um eine erste Runde von ernst gemeinten Übernahmeverhandlungen, die seit zwei Monaten liefen, so die Zeitung. Die Unternehmen haben bereits den Kaufpreis diskutiert und reden über die Details. Sie haben aber noch keine Vereinbarung unterzeichnet. Die Verhandlungen zwischen dem Internetkonzern und Yelp könnten auch noch ergebnislos beendet werden, insbesondere wenn ein weiterer Kaufinteressent auftaucht.

Yelp war 2004 von zwei erfahrenen ehemaligen Paypal-Managern, Jeremy Stoppelman und Russel Simmons, gegründet worden. Die Firma wird mit über 500 Millionen US-Dollar bewertet. Yelp hat 31 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten. Für dieses Jahr werden etwa 30 Millionen US-Dollar Umsatz erwartet.

Yelp macht Geld mit dem Verkauf von sogenannten Sponsorpartnerschaften für lokale Unternehmen, die für 300 US-Dollar bis 1.000 US-Dollar pro Monat Anzeigen in der lokalen Suche schalten und sich mit Bildern und Diashows darstellen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Glasfaser: Telekom beginnt FTTH-Vermarktung für 154.000 Haushalte
    Glasfaser
    Telekom beginnt FTTH-Vermarktung für 154.000 Haushalte

    Die Telekom beginnt, FTTH-Zugänge in hoher Anzahl zu produzieren.

  2. Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
    Akkutechnologie
    Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

    Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Impfzentren: Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet
    Impfzentren
    Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet

    In Hamburg kann man sich selbst einen digitalen Impfnachweis ausstellen. Bei den Apotheken gab es am Dienstag offenbar stundenlange Ausfälle.

Analysator 19. Dez 2009

Das werden sie schon wissen, wenn beide auf das Analytics Konto dieser Firma schauen...

barcode 18. Dez 2009

ja genau die mein ich.. meine Koffer sind schon gepackt für die Schweiz :)

Siga49742 18. Dez 2009

Verlage die Bücher Out of Print nicht neu drucken, sind ja auch so ehrbar ihren Autoren...

gandalf 18. Dez 2009

gegen den strom zu fließen ist heute IN und COOL. Deswegen benutze ich B!ING. Jeder der...

SQLLL 18. Dez 2009

"Die Firma wird mit über 500 Millionen US-Dollar bewertet. Yelp hat 31 Millionen US...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /