Abo
  • Services:

Spring 3.0 ist freigegeben

Java-Framework mit Annotationen und Spring Expression Langauge

Das Java-Framework Spring ist in der Version 3.0 erschienen. Darin wurde die Unterstützung für Annotationen erweitert und die neue Spring Expression Language (SpEL) eingeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verwendung von Annotationen wurde seit der Version 2.5 ausgebaut, sie lassen sich jetzt weitgehend in übergeordneten Annotationen zusammenfassen und in eigenen Klassen verwenden. Die neue Spring Expression Language kann auf Werte anderer Spring-Beans direkt zugreifen.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Zusätzlich verwendet der Spring 3.0 Model View Controller (MVC) den Representational State Transfer (REST) als Schnittstelle für Webservices. REST kann ebenfalls über Annotationen konfiguriert werden. Außerdem bietet die MVC ab sofort Portlets 2.0 und Object/XML Mapping (OXM).

Die Firma Springsource hatte im November 2007 die letzte Version 2.5 des Java-Frameworks veröffentlicht. Im Januar 2009 wurde Springsource von dem Virtualisierungsspezialisten Vmware aufgekauft. Spring unterliegt seit der ersten Veröffentlichung 2003 der Apache-Lizenz und ist somit Open Source.

Spring 3.0 setzt mindestens Java SE 5 und Servlets 2.4, etwa Tomcat 5.x oder 6.x, voraus. Gleichzeitig ist Spring mit dem Glassfish Server 3 kompatibel und unterstützt Java EE 6. Spring kann unter springsource.com/download/community heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

bm2 18. Dez 2009

Für 5 Entwickler braucht man auch kein Spring. Kann man nutzen, aber richtig interessant...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /