Jagged Alliance kommt auf Facebook

Strategieklassiker von Sir-Tech soll auf Facebook spielbar sein

Wer schon Wochen mit dem Söldner Ivan Dolvich oder anderen Figuren aus dem Strategieklassiker Jagged Alliance verbracht hat, soll ihn künftig auf Facebook durch spannende Einsätze schicken - Strategy First arbeitet derzeit an einer Umsetzung und bereitet auch schon Space Empires für soziale Netzwerke vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erste Teil von Jagged Alliance entstand bei Sir-Tech und kam 1994 auf den Markt. Besonders erfolgreich war die Strategiespielreihe in Deutschland - was unter anderem daran lag, dass einige Fachredakteure aus Spielemagazinen vor lauter Begeisterung kräftiger als anderswo für die Serie getrommelt haben. Jetzt will das US-Unternehmen Strategy First Jagged Alliance gemeinsam mit dem Entwicklerteam Nvinium Games als Applikation ähnlich wie Mafia Wars auf Facebook veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. Head of Group Data Protection m/f/t
    RWE AG, Essen
  2. Consultant Digital Networks (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

In Jagged Alliance steuert der Spieler kleine Söldnertrupps durch rundenbasierte Kämpfe, um beispielsweise einen Diktator auszuschalten. Eine Stärke des Programms sind die detailliert ausgearbeiteten Charaktere von Figuren wie dem Russen Ivan Dolvich.

Im Rahmen einer Kooperation zwischen Strategy First und Nvinium sollen auch weitere Klassiker den Weg in soziale Netzwerke finden, darunter Space Empires. Welche Dienste außer Facebook noch mit Umsetzungen bedacht werden und wann die Spiele online sind, ist derzeit nicht bekannt.

Die Neuveröffentlichung von Strategieklassikern auf Facebook scheint angesagt zu sein: Spieldesigner Sid Meier will 2010 das legendäre Civilization mit dem Untertitel Network als kostenloses Angebot in dem sozialen Netzwerk veröffentlichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


admin 09. Mär 2010

... aber nie wer es lesen darf!

Nolan ra Sinjaria 21. Dez 2009

war das nciht obendrein auch noch extrem kurz?

masterpiece0815 18. Dez 2009

Das ist so nützlich wie ein Lolly der nach Schei... schmeckt.

sdfsdfsdf 18. Dez 2009

Die Facebook Version wird vermutlich nen remake von JA1 sein und wahrscheinlich genauso...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrecht
Seth Greens Affe ist entführt worden

Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
Artikel
  1. Desktop-Modus des Steam Deck ausprobiert: Das fast perfekte Linux für Umsteiger
    Desktop-Modus des Steam Deck ausprobiert
    Das fast perfekte Linux für Umsteiger

    Das Steam Deck könnte für einige der erste Desktop-Rechner sein und kommt mit der Linux-Distribution SteamOS. Taugt das für den Einstieg?
    Ein Hands-on von Sebastian Grüner

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Elektroauto: VW wird laut Diess Tesla überholen
    Elektroauto
    VW wird laut Diess Tesla überholen

    Tesla ist die Nummer eins unter den Elektroautoherstellern. Nicht mehr lange, sagt VW-Chef Herbert Diess.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /