Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: The Legend Of Zelda - Spirit Tracks

Mit dem Zug durch Hyrule auf dem Nintendo DS

Revolution im Fantasieland Hyrule: Seit den Anfangstagen der Reihe muss fast immer ein grün gewandeter Held die entführte Prinzessin Zelda retten, doch diesmal greift die holde Maid selbst ins Geschehen ein. Sie lässt sich wie der Hauptcharakter Link vom Spieler steuern. Das neue DS-Abenteuer Spirit Tracks bietet noch weitere Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,

The Legend Of Zelda - Spirit Tracks (DS)
The Legend Of Zelda - Spirit Tracks (DS)
Auf den ersten Blick wirkt The Spirit Tracks wie eine direkte Fortsetzung vom zwei Jahre alten DS-Titel The Phantom Hourglass: der cartoonartige Grafikstil, die eingängige Bedienung via Touchscreen und Stylus, das ständige Durchforschen neuer Dungeons inklusive zahlreicher Bosskämpfe - so weit, so bekannt. Schon die erfreulich ungewöhnliche Geschichte verdeutlicht allerdings, dass sich die Nintendo-Entwickler nicht nur auf die bekannten Stärken der Reihe verlassen wollten.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: The Legend Of Zelda - Spirit Tracks
  2. Spieletest: The Legend Of Zelda - Spirit Tracks

Am Anfang des Spiels steht eine große Feier: Hauptheld Link soll sein Diplom als Lokomotivführer bekommen. Dabei spricht ihn allerdings Prinzessin Zelda an und erzählt ihm von einer Gefahr: Ein Dämon sorgt dafür, dass die göttlichen Schienen, die das Land Hyrule durchziehen, langsam verschwinden. Zusammen wollen die beiden zum zentralen Turm der Götter aufbrechen, aber bereits auf dem Weg dorthin werden sie attackiert - und nur der Geist Zeldas schafft es zusammen mit Link zu entkommen, während ihr Körper von den Häschern erwischt wird.

Glück im Unglück: Zeldas Geist kann sich im Folgenden immer wieder der sogenannten Phantome bemächtigen. Das sind große Wächter, die durch die zahlreichen Dungeons streifen. Die wiederum lassen sich dann vom Spieler steuern, was für zahlreiche Kooperationsaufgaben und Rätsel genutzt wird - immer wieder muss der Spieler schnell zwischen zwei Charakteren hin- und herwechseln, um die Aufgaben zu lösen.

Spieletest: The Legend Of Zelda - Spirit Tracks 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€

computerpost 25. Feb 2010

Das Problem tritt bei Versionen auf, die aus dem Netz geladen wurden. Bei der Kaufversion...

Wikifan 22. Dez 2009

Hab schon Anno 1404 zu Weihnachten gekauft. Mal sehen, vielleicht wird das was zum...

WarumAuchImmer 18. Dez 2009

Naja, so toll war Phantom Hourglas auch nicht. Es war mehr Casual ohne auch nur...

Trollversteher 18. Dez 2009

Du hast es schon durchgespielt?

Trollversteher 18. Dez 2009

Ich weiß nicht was Du willst, phantom hourglas war einer der besten Zeldas die ich...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /