ReactOS 0.3.11 ist fertig

Freier Windows-Klon mit NT-5.2-kompatiblem Kernel

Der freie Windows-Klon ReactOS ist in der Version 0.3.11 erschienen. Die Entwickler haben vor allem an der Speicherverwaltung gefeilt, der enthaltene Kernel soll der Version 5.2 der Windows-NT-Reihe entsprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherverwaltung von ReactOS 0.3.11 wurde von Grund auf neu geschrieben. Der neue Memory-Manager soll zu einem stabileren und zuverlässigeren System führen. Zusätzlich wurde er auf die ARM-Architektur portiert.

Stellenmarkt
  1. Duales Studium Softwaretechnologie im Bereich Slicing 1
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Dautphetal-Buchenau
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d) ERP System
    SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Auch am Klangmodul wurde gefeilt: Ab sofort können Aufnahmen im Wave-Format erstellt werden, im Mixer kann die Lautstärke verändert und die Stumm-Funktion verwendet werden. Der Application Manager installiert kompatible Software aus dem Internet, etwa den Firefox-Browser.

Zahlreiche DLL-Bibliotheken wurden aus dem Wine-Projekt aktualisiert. Zusätzlich wurde der Debugger WinDBG auf einen funktionierenden Entwicklungsstand gebracht. Neben schrittweisem Kernel Debugging kann WinDBG jetzt auch laufende Prozesse anzeigen.

ReactOS 0.3.11 "For Workgroups" befindet sich nach Angaben der Entwickler in einer frühen Alphaphase und ist nicht für den Produktiveinsatz gedacht. Auf der Webseite des Projekts stehen für Interessierte sowohl eine Live- als auch eine Installations-CD zum Download bereit. Zusätzlich lässt sich ReactOS auch als Vmware- oder Qemu-Image testen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

DerRofl 18. Dez 2009

Warum? Dieses Subsystem könnte 1:1 das alte WIN32-Subsystem von XP sein. Auch XP...

Hans Möller 18. Dez 2009

Komm, hol's Fischlein... <°(())><

le fifi 18. Dez 2009

es hatten beide den selben Kernel..

Hmmm 17. Dez 2009

Naja, nicht wirklich. Das eine hat hier nur im günstigen Fall das andere zur direkten...

Nerd 17. Dez 2009

Was möchtest du damit aussagen ? Das deine 20 Euro die Version 0.3.12 verhindert und sie...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /