Abo
  • Services:
Anzeige

iRobot-Gründerin baut Flugroboter

Fliegende Roboter für die Inspektion von Brücken und anderen Bauwerken

Brücken und Staudämme sind diffizile Gebilde, die regelmäßig überwacht und gewartet werden müssen. Soll ein Mensch sie kontrollieren, sind umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Das will Helen Greiner ändern: Das neue Unternehmen der Mitbegründerin von iRobot entwickelt Roboter, die solche Bauwerke im Flug inspizieren sollen.

Helen Greiner, Mitbegründerin des US-Roboterherstellers iRobot, hat ein eigenes Unternehmen, Cyphy Works, gegründet. Zusammen mit Wissenschaftlern vom Georgia Institute of Technology will Cyphy unbemannte Flugroboter (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) entwickeln.

Anzeige

Inspektion von Bauwerken

Die UAVs sollen mit Kameras und anderen Sensoren ausgestattet werden und dann zivile Infrastrukturen wie Brücken, Staudämme oder Autobahnen aus der Luft inspizieren. Dazu können die UAVs zum einen zu den Bauwerken gebracht werden. Bei besonders gefährdeten oder wichtigen Bauwerken können auch ein oder mehrere Flugroboter vor Ort stationiert werden, die dann regelmäßig Kontrollflüge unternehmen.

Vorteil der Roboter sei, dass der Aufwand deutlich geringer sei, als wenn ein Mensch das Bauwerk kontrolliere. "Weil Roboter arbeiten können, ohne dass eine Brücke geschlossen werden muss, und weil sie, anders als Menschen, keine Sicherheitsgurte und andere Ausrüstung brauchen, würde die Inspektion von Brücken und Dämmen schneller und sicherer", heißt es in einer Projektbeschreibung, die Cyphy beim National Institute of Standards and Technology (NIST) eingereicht hat.

Neues Navigationssystem

Problematisch ist, wie die Roboter navigieren sollen. UAVs nutzen dafür normalerweise das Satellitennavigationssystem GPS. Das sei aber nicht genau genug, "um eine Position in unmittelbarer Nähe einer großen Konstruktion zu halten." Unmöglich werde es, wenn das Gebäude die GPS-Signale blockiere. Cyphy will deshalb ein optisches Navigationssystem entwickeln, bei dem sich der Flugroboter an Ecken und Kanten am Baukörper orientiert. Für das Vorhaben erhält Cyphy vom NIST eine Förderung von knapp 2,5 Millionen US-Dollar.

Greiner hat iRobot 1990 zusammen mit ihren Kommilitonen Colin Angle und Rodney Brooks, damals Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), gegründet. Das in Bedford im US-Bundesstaat Massachusetss ansässige Unternehmen baut unter anderem den Staubsaugerroboter Roomba und den Militärroboter Packbot.

Vor gut einem Jahr war Greiner von ihrem Vorstandsposten bei iRobot zurückgetreten und hatte im Anschluss ein neues Unternehmen mit den Namen The Droid Works gegründet, das sie inzwischen unbenannt hat. Grund für die Namensänderung sei das neue Smartphone von Motorola gewesen, das den gleichen Namen trägt, verriet Greiner der Wochenzeitung Mass High Tech. Der neue Name Cyphy sei eine Kombination aus Cyber und Physical.


eye home zur Startseite
PastaMasta 17. Dez 2009

Je schlauer Du bist, desto besser kannst Du dich von Deinen Erfindungen distanzieren?

ME_Fire 17. Dez 2009

50qm ist ziemlich Ideal. Über 100 schafft er nicht so richtig und für weniger macht es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    VigarLunaris | 11:40

  2. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    bplhkp | 11:38

  3. Noch besser wäre die Unsterstützung für die...

    McTristan | 11:38

  4. Re: uPlay

    ML82 | 11:30

  5. Re: Was ist denn 1&1?

    johnripper | 11:24


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel