Zusatzinhalte sollen E-Books attraktiver machen

Verlag will mit Sondereditionen E-Book-Verkäufe ankurbeln

Bei CDs und DVDs gibt es das schon lange: die Sonderausgabe mit Zusatzmaterial wie weiteren Liedern oder Szenen, die in der Kinofassung nicht zu sehen waren. Ein US-Verlag plant solche Sondereditionen auch für E-Books. Sie sollen zeitlich begrenzt erhältlich und teurer sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Einige US-Verlage erwägen wegen des Preiskampfs auf dem E-Book-Markt, die digitalen Ausgaben zeitversetzt zu den gedruckten zu veröffentlichen. Einen anderen Weg will der US-Verlag Macmillan einschlagen: Er plant, anfangs digitale Sondereditionen herauszubringen, die entgegen dem Trend sogar teurer als die gebundenen Bücher sein sollen, berichtet das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. DevOps und Quality Assurance Engineer (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
  2. Java-Entwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Als Lockmittel soll Zusatzmaterial dienen, wie es auch auf den Sondereditionen bei DVDs enthalten ist, beispielsweise ein Interview mit dem Autor. Die digitale Sonderausgabe soll zeitgleich mit der gebundenen erscheinen, aber nur für einen begrenzten Zeitraum erhältlich sein: Nach drei Monaten wird ein Buch nur noch als normale E-Book-Ausgabe angeboten.

Erst Papier, dann digital

Die Sondereditionen werde es allerdings nicht für alle Bücher geben, schränkt der Verlag ein. Einige Bestseller werden nur als einfaches E-Book erscheinen. Diese sollen dann mit deutlichem zeitlichem Abstand zu den gebundenen Büchern auf den Markt kommen. Macmillan, der wie Golem.de zur deutschen Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört, plant, im ersten Quartal 2010 ins E-Book-Geschäft einzusteigen.

Die meisten digitalen Bücher kosten in den E-Book-Shops von Amazon und Barnes & Noble 10 US-Dollar. Für ein gebundenes Buch hingegen muss der Kunde mindestens 25 US-Dollar bezahlen. Im Sommer hatte erstmals der US-Verlag Sourcebooks angekündigt, einen Roman erst ein halbes Jahr nach Erscheinen der gedruckten Ausgabe als E-Book herauszubringen. Auch die Verlage Simon & Schuster, Hachette und Harper Collins erwägen, gedruckte und digitale Ausgaben künftig nacheinander zu veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 17. Dez 2009

Na, gerade das soll ja schließlich auch ein Ende haben. Wo kommen wir denn da hin, wenn...

Dr Obvious 17. Dez 2009

Schon mal ein eBook ... - verliehen? - weiterverkauft? - was drin angestrichen und...

Anonymer Nutzer 17. Dez 2009

Tja, die Verlage machen natürlich den selben Fehler wie die Musikindustrie. Wo lernen die...

Ftee 17. Dez 2009

Aber solange ich für ein Buch was ich bei bol.de kaufe mir einen passenden Reader, meinen...

23-ß 16. Dez 2009

Tollo!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /