Linksys' WLAN-Access-Point WAP610N funkt auf 5 GHz

Access Point zur Erweiterung bestehender Netzwerke

Mit dem WAP610N bietet Linksys einen Access Point für das Heimnetzwerk an, der einfach konfigurierbar sein soll. Außerdem eignet er sich, um einzelne WLAN-Geräte aus dem 2,4-GHz-Band herauszunehmen und stattdessen im 5-GHz-Band zu betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Access Point WAP610N (PDF-Datenblatt) ist vor allem als Erweiterung bestehender aufgespannter drahtloser Netzwerke gedacht. Er kann dabei entweder im freien 5-GHz-Band funken (802.11n/a), das allerdings selbst von modernen Geräten nicht immer unterstützt wird, oder auf dem herkömmlichen 2,4-GHz-Band (802.11b/g/n).

Stellenmarkt
  1. Java Full Stack Entwickler (m/w/d)
    quattec IT-Dienstleistungen GmbH, Wiesbaden
  2. Team Lead (m/w/d) Digital Enabling
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt, München
Detailsuche

Dementsprechend sind die Anschlüsse spärlich: Hinten am Gehäuse findet sich nur eine Fast-Ethernet-Schnittstelle. Bei kurzen WLAN-Distanzen dürfte der LAN-Anschluss damit langsamer sein als das Funknetz. Auf größeren Distanzen dürfte die langsame Netzwerkanbindung für das WLAN hingegen ausreichend sein.

Angaben darüber, ob der Access Point auch in einem Wireless Distribution System (WDS) betrieben werden kann, gibt es nicht.

Die Konfiguration soll einfach sein, verspricht Cisco. Dazu bedient sich der Hersteller der Flash-Technik. Die Flash-Animationen sollen bei der Konfiguration des Webinterfaces und vor allem der Sicherheitseinstellungen helfen. Auch WPS wird unterstützt.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Access Point ist bereits im Handel verfügbar. Der Preis liegt offiziell bei knapp 100 Euro. Bei Händlern liegt der Preis oberhalb von 70 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fährmeister 18. Dez 2009

Aha, danke für den Hinweis.

Funkverbindung 17. Dez 2009

Es gibt da viele Ungereimtheiten. Die Übertragung vom 100 Mbyte dauert bei meinem alten...

m.s.a.f. 16. Dez 2009

Ich lese das doch falsch oder? Brauche ich nun also ein Flashplugin um einen Router zu...

Flo1 16. Dez 2009

Ich kann mir das nur so erklären das viel mehr Router als APs verkauft werden. lg, Flo



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint bei der neuen Beta des Full Self Driving keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /