Abo
  • IT-Karriere:

NXP bringt Chip für preiswerte 3D-Fernseher

PNX5130 unterstützt 3DTV, FRC und lokales Dimming

NXP Semiconductors hat mit dem PNX5130 einen Videochip für 3D-Fernseher vorgestellt. Damit sollen sich preisgünstige 3D-Fernseher für den Massenmarkt produzieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PNX5130 vereint Frame-Rate-Conversion (FRC) und lokales Dimming der Hintergundbeleuchtung in einem Chip, so dass Hersteller auf externe FPGAs verzichten können, verspricht NXP. Dadurch soll die Herstellung von 3D-Fernsehern billiger und die Geräte auch für den Massenmarkt attraktiv werden.

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Dabei kann der PNX5130 sowohl für Frame-Interleaved-Displays (120/240Hz) als auch für Line-Interleaved-Displays (60/120Hz) genutzt werden. Zudem soll der Chip flexibel genug sein, um den Anforderungen der noch recht jungen und nicht abschließend standardisierten Technik gerecht zu werden. Er soll auch Tiefeninformationen in 2D-Bildern erzeugen können.

Muster des PNX5130 werden bereits ausgeliefert, die zum Chip gehörende Software soll aber erst im ersten Quartal 2010 fertig sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Gernot 17. Dez 2009

Es gibt schon Monitore, die Mikroprismen vor den Bildspalten haben, um für linkes und...

Siga9432742 16. Dez 2009

Popkornkino ist für Fummelkids die noch nicht wissen, das sie in Remakes von Remakes...

SIga39274 16. Dez 2009

Ja genau. Das "schlimme" ist ja, das sie es geschaft haben USB/CardReader und FAT und...

spanther 16. Dez 2009

Das mag stimmen, aber es geht mir ja auch mehr ums Prinzip! :) Man ist dazu gezwungen...

Zeilensprungver... 16. Dez 2009

Ich kann dich beruhigen, es werden immer "nur" 2D Bilder sein. Aber 2x 2D kann 3D...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /