• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars: The Force Unleashed 2 mit mächtiger Zerstörung

Lucas Arts versetzt Spieler in die Zeit direkt vor der Episode 4

Sternenkrieger können 2010 erneut mit Lichtschwert und magischen Zaubersprüchen für Darth Vader kämpfen: Lucas Arts arbeitet an einem neuen The Force Unleashed, hat aber bislang nur wenige Details über das Actionspiel verraten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Uncertain, your future is", orakelt die Stimme von Meister Yoda im Trailer von Star Wars: The Force Unleashed 2. Zumindest einigermaßen sicher ist, dass Lucas Arts im Jahr 2010 die Fortsetzung des 2008 veröffentlichten Serienerstlings bringen möchte. Spieler steuern erneut den namenlosen Schüler von Darth Vader, der mit Lichtschwert und Macht allerlei Aufträge absolviert.

 

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. Continental AG, Hannover

Teil 2 spielt laut Lucas Arts in der bislang wenig beleuchteten Zeit zwischen den Filmen Die Rache der Sith (Episode 3) und Eine neue Hoffnung (Episode 4) - also nachdem Darth Vader und der Imperator so richtig loslegen. Zur eigentlichen Handlung und den Spielelementen halten sich die Entwickler noch bedeckt. "The Force Unleashed 2 gibt Fans die Möglichkeit, noch verheerendere Verwüstung im Star-Wars-Universum anzurichten", kommentiert Lucas-Arts-Chef Darrell Rodriguez und meint damit wohl die Möglichkeit in Teil 1, Teile der Welt zu demolieren.

 

Über die anvisierten Plattformen liegen keine Informationen vor, Besitzer von Xbox 360 und Playstation 3 dürften in jedem Fall spielen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Gainer12 22. Jun 2010

also wirklich das is nich dein ernst oder? hasst du dass Spiel etwa auch nur 3 min...

~The Judge~ 17. Dez 2009

2 + 37 + 1 = 40 ?! o.O' :-B Hattest du? ~g~

FranUnFine 16. Dez 2009

"Neuse Dschädai Naitse?" Wenn schon, denn schon! Ansonsten: kommt zusammen mit DNF als...

Corri_82 16. Dez 2009

So eine SCheiße wenn ich hör, geh zurück in deinen Keller und setzt dich vor deinen ach...

coani 16. Dez 2009

warum wurde denn gerade mein kommentar verschoben? ok, er ist etwas drastisch...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /