Abo
  • Services:

HDBaseT - unkomprimierte HD-Inhalte über ein Cat5e-Kabel

Standard zur Verteilung von HD-Inhalten im Heimnetzwerk

LG, Samsung, Sony und Valens Semiconductor wollen gemeinsam die HDBaseT-Allianz gründen, um einen neuen Standard zur Verteilung unkomprimierter HD-Inhalte im Heimnetzwerk zu schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit HDBaseT wollen die beteiligen Unternehmen die Verteilung von HD-Inhalten in mehrere Räume des eigenen Heims vereinfachen. Der neue Standard soll ausreichend Bandbreite zur Verfügung stellen und es erlauben, größere Entfernungen zu überbrücken als bestehende Systeme wie beispielsweise HDMI.

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nordrhein, Düsseldorf

Dabei soll HDBaseT mit herkömmlichen Cat5e-Kabeln genutzt werden können, die auch für Gigabit-Ethernet zum Einsatz kommen können. Entsprechend sollte die Übertragung auch über höherwertige Kabel mit besserer Abschirmung möglich sein. Auch das für die Heimverkabelung konzipierte System Homeway verwendet Cat5e-Kabel.

HDBaseT soll es letztendlich ermöglichen, HD-Inhalte samt Ton- und Kontrolldaten gleichzeitig an mehrere Endpunkte zu übertragen. Auch die Stromversorgung soll über das Kabel abgewickelt werden.

Die vier HDBaseT-Partner laden ausdrücklich weitere Unternehmen zur Teilnahme an ihrer Allianz ein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein 2, Mario & Rabbids, Pokemon)
  2. (u. a. Crucial-SSDs 15% günstiger, Sandisk-Produkte 30% günstiger, Be quiet-Produkte bis zu 25...
  3. (u. a. BenQ EW2770QZ, LED-Monitor 279€)
  4. (u. a. PS4 Pro + Spiel für 349,99€, PS4-Controller für 39,99€)

C. Stubbe 17. Dez 2009

1920*1080 //Auflösung * 16 //YUV Farbinformation * 24 //Bilder pro...

experte123 16. Dez 2009

soll es doch verlustfrei komprimiert übertragen werden, und das einfach als IP Paket. Am...

Siga329473479 16. Dez 2009

Quellen ? Die Chinesen haben ihre proprietären und lizenzfreien Formate und passende...

2000 15. Dez 2009

das geht auch wieder vorüber. 2000

murxer 15. Dez 2009

Kommentar wohl überflüssig.....


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Gerichtsentscheidung: Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität
Gerichtsentscheidung
Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom verstößt laut einem Gerichtsbeschluss mit ihrem Zero-Rating-Angebot Stream On gegen Vorgaben zur Netzneutralität und zum EU-Roaming. Die Zustimmung der Kunden sei irrelevant.

  1. Landkreis Bautzen Größtes gefördertes FTTB-Projekt startet
  2. Huawei Hundehaufen flächendeckender als 5G in Berlin
  3. Deutsche Telekom "Es geht in allen Bereichen des Konzerns bergauf"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /