Abo
  • Services:

Bit.ly Pro - URL-Verkürzer bietet neue Funktionen

Eigene Kurz-URLs für ausgewählte Websites

Der URL-Verkürzer bit.ly startet eine Pro-Version seines Dienstes. Webseitenbetreiber können damit auf Basis der Infrastruktur von bit.ly einen eigenen URL-Verkürzer unter eigener Domain aufsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bit.ly Pro steht derzeit in einer Betaversion zur Verfügung und wird von einigen großen Angeboten wie AOL, Bing, The Huffington Post, IGN, Meebo, MSN, The New York Times, The Onion, Slideshare, Techcrunch und dem Wall Street Journal getestet. Sie können Kurz-URLs unter eigenen Domains wie nyti.ms im Fall der New York Times anbieten und dabei auf die Infrastruktur und Funktionen von bit.ly zurückgreifen.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Wird ein bit.ly-Link um ein "+" am Ende erweitert, gelangt der Nutzer beispielsweise zu einer Informationsseite mit Statistiken darüber, wie oft und wann der jeweilige Link angeklickt wurde und von welchen Seiten wie viele Nutzer kamen. Das funktioniert auch für die White-Label-Produkte, die im Rahmen von bit.ly Pro zur Verfügung stehen.

Webseitenbetreibern soll der neue Dienst die Möglichkeit geben, schon in den Kurz-URLs mitzuteilen, auf welche Seite die Links führen, ohne dabei auf die Statistikfunktionen von bit.ly verzichten zu müssen.

Zudem gibt es ein neues Dashboard, das Webseitenbetreibern zusätzliche Informationen rund um ihren über bit.ly kommenden Traffic geben soll - in Echtzeit.

Interessierte können sich bei bit.ly im derzeitigen Betatest um einen Pro-Account bewerben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Der Freund 15. Dez 2009

LOLOLOLO:cvfeg

Oh je 15. Dez 2009

... da hat aber einer nicht aufgepasst ^^ Die Firma SPEICHERT/verwaltet nur die Daten...

Phade 15. Dez 2009

Hi, Richtig toll ist, dass Spammer seit einigen Wochen diese URL-Verkuerzer massiv...

jarod1701 15. Dez 2009

Das Wetter für Wolfsburg ist ja wohl viel interessanter. Braunschweig ist doch auf dem...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /