• IT-Karriere:
  • Services:

Datenprojektoren von Samsung mit Sofort-Aus

Lampentausch über seitliche Wartungsklappe

Samsung hat zwei neue LCD-Projektoren vorgestellt, die über eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln verfügen und Lichtleistungen von 3.000 und 3.300 ANSI-Lumen erreichen. Sie sind für Präsentationen gedacht und können ohne Nachkühlen sofort ausgeschaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Projektoren SP-L301W und SP-L331W von Samsung sind mit einer automatischen vertikalen Trapezkorrektur ausgestattet, die die projizierten Bilder ohne Verzerrungen zeigen soll, auch wenn der Projektor nicht parallel zur Wand ausgerichtet ist.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig

Die Lebensdauer im lichtreduzierten Eco-Modus gibt Samsung mit 2.500 Stunden an, bei heller Betriebsart sind es 2.000 Stunden. Die Lampe wird über eine Klappe an der Seite des Projektors entnommen. Das soll verhindern, dass das Gerät bei einer Deckenmontage für einen Lampenwechsel komplett demontiert werden muss. Nach der Präsentation können die Geräte ohne Nachkühlen sofort abgeschaltet werden.

Videosignal durchgeschleift

Das Kontrastverhältnis des dunkleren SP-L301W liegt bei 500:1, beim helleren SP- L331W sind es 400:1. Beide Geräte erlauben eine Projektionsentfernung zwischen 1 und 10 Metern und erzeugen Projektionen mit Diagonalen zwischen 1 und 7,62 Metern.

Die Projektoren sind 291 x 115 x 289 mm groß und wiegen 3,8 kg. Ihr Betriebsgeräusch liegt bei 30 dB (A) im Eco-Modus und bei 32 dB (A) im normalen Modus. Die Schnittstellen umfassen HDMI, Composite Video, S-Video sowie zweimal VGA, wobei ein VGA-Anschluss als Eingang und der andere als Ausgang konzipiert wurde. Damit ist die Durchleitung des Videosignals, zum Beispiel an einen Kontrollmonitor, möglich. Dazu kommen noch ein Stereotonanschluss und zwei Lautsprecher mit je 3 Watt. Bei Präsentationen kann so auf externe Boxen verzichtet werden.

Der Samsung SP-L301W soll rund 830 Euro kosten, der SP-L331W wird für rund 950 Euro angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 3,99€

gothic 15. Dez 2009

Bin zwar kein Techniker, aber ist stoßartiges Bewegen nicht für jede Lämpe tödlich?


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /