Elm und Hazel: Neue Greenheart-Handys von Sony Ericsson

Bluetooth-Headset VH700 aus recycelten Kunststoffen

Sony Ericsson hat zwei neue Mobiltelefone der Greenheart-Reihe vorgestellt. Damit will das Unternehmen zeigen, dass es sich für Umweltschutz stark macht. Die Gehäuse beider Handys bestehen aus recycelten Kunststoffen, auch sonst sollen die Neulinge durch geringe Umweltbelastung auffallen.

Wie bei den ersten beiden Greenheart-Modellen C901 Greenheart und Naite setzt Sony Ericsson auf eine kleinere Verpackung als bei den anderen Modellen und verzichtet auf eine gedruckte Anleitung. Gedruckt gibt es nur eine Kurzanleitung, das Handbuch liegt nur noch elektronisch bei. Wie auch beim Naite kommen die beiden Neulinge mit einem Ladegerät, das energiesparend arbeiten und im Stand-by-Betrieb einen geringen Energieverbrauch aufweisen soll. Nähere Details dazu nannte Sony Ericsson nicht.

Das Gehäuse beider Mobiltelefone ist spritzwassergeschützt und die beiden Handyprogramme Walk Mate eco und Green Calculator sollen helfen, Energie zu sparen. Über einen Widget Manager zeigen beide Geräte auf dem Startbildschirm Informationen von Facebook oder Twitter.

In beiden Modellen befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 4fachem Digitalzoom, Fotolicht und Smile-Shutter-Funktion. Außerdem besitzen beide Geräte Sony Ericssons Mediaplayer mit Anbindung an Playnow, TrackID-Funktion und Sensme-Unterstützung. Für die weitere Unterhaltung steht ein UKW-Radio mit RDS-Funktion zur Verfügung. Der Netfront-Browser von Access übernimmt den mobilen Internetbesuch und kann auch News-Feeds verwalten.

Zu den weiteren Internetapplikationen zählen ein Instant-Messaging-Client, ein Youtube-Player sowie Applikationen für Facebook, Myspace und Twitter. Auch Google Maps steht als separate Anwendung bereit, um den integrierten GPS-Empfänger zur Standortbestimmung zu verwenden. Als Testversion liegt die Navigationssoftware Wisepilot bei.

Elm und Hazel: Neue Greenheart-Handys von Sony Ericsson 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Suchmaschine: E-Kommission fordert Transparenz von Google
    Suchmaschine
    E-Kommission fordert Transparenz von Google

    Innerhalb von zwei Monaten soll Google transparenter werden und erklären, wie die Reihenfolge der Suchergebnisse zustande kommt.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Star Trek Prodigy: Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar
    Star Trek Prodigy
    Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar

    Star Trek Prodigy wird die neue Animationsserie im beliebten Sci-Fi-Universum sein. Ein Comic-Con-Trailer gibt Einblick in die Story.

gouranga 15. Dez 2009

Für mich liest sich das so, als würdet ihr mir glauben. Also ich kenne, bis auf meine...

alloveralexison... 15. Dez 2009

also mein BlackBerry smartphone lade ich eigentlich nur einmal in der woche, und das ist...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /