Funcom eröffnet den Kampf: Haustiere gegen Monster

Norwegische MMORPG-Spezialisten wollen neue Zielgruppen erreichen

Bislang produziert das Entwicklerstudio Funcom vor allem Onlinerollenspiele für erwachsene Hardcorespieler, etwa Age of Conan. Nun kündigt das Unternehmen an, unter der Marke Sweet Robot auch MMOGs für andere Zielgruppen anzubieten - den Anfang macht Pets vs. Monsters.

Artikel veröffentlicht am ,

Das norwegische Entwicklerstudio Funcom will unter der Marke Sweet Robot künftig auch Onlinerollenspiele für jüngere Zielgruppen und Gelegenheitsspieler anbieten. Das erste derartige Projekt heißt Pets vs. Monsters und soll noch vor Jahresende 2009 seine offene Betaphase für Windows-PCs starten. Das Spiel richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, es verwendet ein Free-to-Play-Geschäftsmodell - wahrscheinlich mit kostenpflichtigen Zusatzinhalten; Funcom hat sich dazu allerdings bislang nicht selbst geäußert. Das Programm schickt die Spieler mit einem "Pet"-Begleiter - Katzen, Hunden oder Bären - durch Wüsten- und Dschungelwelten, in denen es Kämpfe gegen Schleimmonster und Roboterkrieger geben soll.

Stellenmarkt
  1. Geschäftsbereichsleiter IT (m/w/d)
    Klinikum Bayreuth GmbH, Bayreuth
  2. Softwaretester Frontend Online-Games (m/w/d)
    BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH, Berlin
Detailsuche

"Unsere Begeisterung für High-End-Onlinespiele besteht unverändert, und weiterhin stehen Age of Conan und The Secret World bei uns im Fokus", erklärte Funcom-Chef Trond Arne Aas. Besonders interessant an Projekten wie Pets vs. Monsters findet er, dass "derartige Produktionen deutlich niedrigere Budgets und kleinere Teams benötigten", was es erlaubt, "unterschiedliche Konzepte auszuprobieren, statt alle Ressourcen auf eine Karte setzen zu müssen".

An Pets vs. Monsters hat ein Team aus 15 Entwicklern während der letzten zwei Jahre gearbeitet. Die Engine soll so flexibel sein, dass sie problemlos auch andere Spielkonzepte und Geschäftsmodelle unterstützt. Ein besonderer Vorteil der neuen Technik ist, dass sie den Zugriff auf Inhalte per Streaming zulässt und somit der Download größerer Clients nicht nötig ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ei ei ei ei ooooh 30. Mär 2010

Gibts bei AO mehr als den Tempel? Ne neue Grafikengine hätte mal was. Dann sieht der...

Duesentrieb 11. Dez 2009

..was man da fuer einen Schrott produziert. Keine "kindgerechte" Grafik sondern die öde...

Supersaberrider... 11. Dez 2009

Wowkids, das Spiel fehlt noch. Kostenlos für Eltern mit Wow-Account. Kleine Welt, kleine...

gmo 11. Dez 2009

dann weisste ja was du bald spielen kannst



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
    Raspberry Pi
    Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

    Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
    Eine Anleitung von Thomas Hahn

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /