• IT-Karriere:
  • Services:

Funcom eröffnet den Kampf: Haustiere gegen Monster

Norwegische MMORPG-Spezialisten wollen neue Zielgruppen erreichen

Bislang produziert das Entwicklerstudio Funcom vor allem Onlinerollenspiele für erwachsene Hardcorespieler, etwa Age of Conan. Nun kündigt das Unternehmen an, unter der Marke Sweet Robot auch MMOGs für andere Zielgruppen anzubieten - den Anfang macht Pets vs. Monsters.

Artikel veröffentlicht am ,

Das norwegische Entwicklerstudio Funcom will unter der Marke Sweet Robot künftig auch Onlinerollenspiele für jüngere Zielgruppen und Gelegenheitsspieler anbieten. Das erste derartige Projekt heißt Pets vs. Monsters und soll noch vor Jahresende 2009 seine offene Betaphase für Windows-PCs starten. Das Spiel richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, es verwendet ein Free-to-Play-Geschäftsmodell - wahrscheinlich mit kostenpflichtigen Zusatzinhalten; Funcom hat sich dazu allerdings bislang nicht selbst geäußert. Das Programm schickt die Spieler mit einem "Pet"-Begleiter - Katzen, Hunden oder Bären - durch Wüsten- und Dschungelwelten, in denen es Kämpfe gegen Schleimmonster und Roboterkrieger geben soll.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell

"Unsere Begeisterung für High-End-Onlinespiele besteht unverändert, und weiterhin stehen Age of Conan und The Secret World bei uns im Fokus", erklärte Funcom-Chef Trond Arne Aas. Besonders interessant an Projekten wie Pets vs. Monsters findet er, dass "derartige Produktionen deutlich niedrigere Budgets und kleinere Teams benötigten", was es erlaubt, "unterschiedliche Konzepte auszuprobieren, statt alle Ressourcen auf eine Karte setzen zu müssen".

An Pets vs. Monsters hat ein Team aus 15 Entwicklern während der letzten zwei Jahre gearbeitet. Die Engine soll so flexibel sein, dass sie problemlos auch andere Spielkonzepte und Geschäftsmodelle unterstützt. Ein besonderer Vorteil der neuen Technik ist, dass sie den Zugriff auf Inhalte per Streaming zulässt und somit der Download größerer Clients nicht nötig ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

ei ei ei ei ooooh 30. Mär 2010

Gibts bei AO mehr als den Tempel? Ne neue Grafikengine hätte mal was. Dann sieht der...

Duesentrieb 11. Dez 2009

..was man da fuer einen Schrott produziert. Keine "kindgerechte" Grafik sondern die öde...

Supersaberrider... 11. Dez 2009

Wowkids, das Spiel fehlt noch. Kostenlos für Eltern mit Wow-Account. Kleine Welt, kleine...

gmo 11. Dez 2009

dann weisste ja was du bald spielen kannst

Swarley 11. Dez 2009

Totally!!!


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /