Abo
  • IT-Karriere:

Bewegungssteuerung für Playstation 3 heißt wohl Gem

Möglicher Name für Motion Controller für die PS3 enthüllt

Bislang hat Sony Computer Entertainment noch nicht verraten, wie die Bewegungssteuerung für die Playstation 3 heißt. Dann sagt es eben ein anderer, versehentlich: EA-Chef John Riccitiello hat während einer Analystenkonferenz die Bezeichnung Gem verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,

Gem - das heißt Edelstein oder Schmuckstück. Ein solcher Name würde zur Bewegungssteuerung, die Sony Computer Entertainment (SCE) voraussichtlich im Frühjahr 2010 für die Playstation 3 veröffentlicht, passen. Das Eingabegerät besitzt am oberen Ende eine kleine Kugel, die in 16 möglichen Farben leuchten kann. Dass das System vermutlich Gem heißt, hat EA-Chef John Riccitiello während einer Analystenkonferenz in New York versehentlich ausgeplaudert. Weder Electronic Arts noch SCE wollten sich weitergehend zu dem möglichen Markennamen äußern.

 

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. BWI GmbH, München

Das Eingabegerät für die PS3 ähnelt zwar Nintendos Wiimote, kann jedoch deutlich mehr. Es erkennt nicht nur Bewegungen, sondern mit Hilfe einer Tiefenbestimmung per Infrarot auch die Position im Raum. Der Motion Controller enthält zwei Bewegungs- und zwei Beschleunigungssensoren sowie ein Drei-Achsen-Gyroskop für die Lageerkennung.

Die Kugel auf der Oberseite des Controllers dient der Erkennung durch die Kamera und kann mit Leuchtsignalen auch dem Spieler visuelle Statusinformationen liefern. Weiteres Feedback liefert das Rumble-Feature, das dem der Dualshock-Controller ähnelt. Mit der PS3 ist der Motion Controller über Bluetooth verbunden, ein fest eingebauter Lithium-Ionen-Akku versorgt ihn mit Energie.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 349,00€
  3. 274,00€

ClemY 14. Dez 2009

Das ist deine subjektive Wahrnehmung... Meine ist eben anders ;) ich meinte damit wie...

Hotohori 11. Dez 2009

Nun, wenn der eine Spieler dem anderen Spieler den Controller auf die Nase rammt, gibts...

Nintendollar 11. Dez 2009

Wieso? Die Wii kostet doch kaum weniger als die PS3. Die Controller sind auch ziemlich...

ViertelVor 11. Dez 2009

Dummes Gefasel, als wenn es eine "GameCubeMote" gegeben hätte... Das glaubst Du doch...

L0rd 11. Dez 2009

Ich würde erstmal Wiimote mit "Gem" vergleichen. Zum einen ist die Feinabstatung von...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
    3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
    FPM-Sicherheitslücke
    Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

    Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

      •  /